Buddhafamilien

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Mahayana werden mehrere Buddha-Familien(Buddhakula) unterschieden. Die fünf Dhyani-Buddhas bilden die Grundlage von fünf Buddha-Familien.

Diese Buddhafamilien verweisen auf Faktoren der Buddhanatur, die im tantrischen geistigen Kontinuum aller Wesen angelegt sind und es ermöglichen, ein Buddha zu werden. Sie repräsentieren auch die Pañca-jñāna (5 Weisheiten : Tathatā-jñāna, Ādarśa-jñāna, Samatā-jñāna, Pratyavekṣaṇa-jñāna, Kṛty-anuṣṭhāna-jñāna).

  1. Auf der Ebene der Basis sind sie mit Unwissenheit (Ignoranz) und den störenden Emotionen und Geisteshaltungen vermischt, d.h. mit den Schleiern, welche die Befreiung und die Allwissenheit verhindern.
  2. Auf der Ebene des Pfades sind sie teilweise rein und teilweise unrein. Dies bezieht sich auf die Arya-Ebene[1], auf der einige Schleier für immer beseitigt wurden.
  3. Auf der Ebene des Ergebnisses sind sie vollkommen bereinigt, so dass sie in unbehinderter Weise die Funktionen der erleuchtenden Aspekte eines Buddhas ausüben[2].

Sie repräsentieren auch die gereinigten Qualitäten der 5 verwirrenden Emotionen (Akshobhya: Zorn; Ratnasambhava: Stolz; Amitabha: Wunsch und Anhaftung; Amogasiddha: Eifersucht; Vairocana : Unwissenheit). Die Hauptbuddhas werden auch als Glieder des Vajra-Körpers angesehen.

Fünf Buddhafamilien

Familie Richtung FarbeHaupt-Buddhaform Symbol
1. Buddha - Familie(Skt. tathāgatakula, Tathagata, Wyl. de bzhin gshegs pa'i rigs) Mitte weiß Vairochana --- Tathatā-jñāna, Weisheit der Soheit oder des Dharmadhatu Chakra (Rad des Dharma)
2. Vajra - Familie(Skt. vajrakula; Wyl. rdo rje'i rigs) Osten blau Akshobhya Vajra
3. Ratna - Familie (Skt. ratnakula) oder Juwelen-Familie Süden gelb Ratnasambhava Juwel
4. Padma - Familie bzw. Lotus-Familie (Skt. padmakula; Wyl. pad ma'i rigs) Westen rot Amitabha und Avalokiteshvara Lotus
5. Karma - Familie(Skt. karmakula) Norden grün Amoghasiddhi und grüne Tara Doppelvajra, Schwert
Zum Kriya-Tantra und zum Charya - Tantra zählen die Tathagata, Padma und Vajra - Familien, die in weitere Kategorien unterteilt werden[3]. Das Yoga Tantra umfasst 4 Familien, während das Anuttarayoga-Tantra alle 5 Familien umfasst.

Die 5 Mütter

Die 5 weiblichen Buddhas der Haupt-Buddhaformen sind auch als die 5 Mütter (Tib. ཡུམ་ལྔ་, Wyl. yum lnga) bekannt :

  1. Dhatvishvari (Skt.; Tib. དབྱིངས་ཕྱུག་མ་, Ying Chukma) oder Vajra Datvishvari( Akasha Dhatvishvari; Dhatvishvari Vajra Yogini) bzw. weisse Tara, die Konsortin von Vairochana, die die Reinheit des Raumelements darstellt (Königin des Raumes)
  2. Pandaravasini (Skt.; Tib. གོས་དཀར་མོ་, Gökarmo) als Konsortin von Amitabha, die die Reinheit des Elements Feuer darstellt
  3. Samayatara (Skt.; Tib. དམ་ཚིག་སྒྲོལ་མ་, Damtsik Drolma), die Konsortin von Amoghasiddhi, auch als Grüne Tara bekannt, die die Reinheit des Wind-Elements darstellt[4]
  4. Mamaki (Skt.; Tib. མ་མ་ཀི་, Mamaki) als Konsortin von Ratnasambhava, die die Reinheit des Elements Wasser darstellt
  5. Buddhalochana (Skt.; Tib. སངས་རྒྱས་སྤྱན་, Sangyé chenma) als Konsortin von Akshobhya, die die Reinheit des Erdelements darstellt

Literatur

Referenzen

Weblinks