Xian

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shang Xi - Vier Unsterbliche grüßen einen auf einem Kranich der Langlebigkeit fliegenden

Das Wort Xian (hsien, Unsterblicher) bezeichnet im Daoismus unsterbliche Personen wie die 8 Unsterblichen (Ba xian) Lü Dongbin, Li Tieguai, Zhongli Quan, Han Xiangzi, Cao Guojiu, Zhang Guolao, Lan Caihe und He Xiangu. Die Bedeutung wandelte sich von spiritueller Unsterblichkeit zu körperlicher Unsterblichkeit.

Xian wird ursprünglich wird so geschrieben, dass die Charaktere für "Mann" und für "Berg" aus denen für "Mann" und für "aufsteigen" zusammengesetzt sind, also 'bewege zu den Bergen'(qiān 遷 : bewegt in)

  • In der daoistischen Philosophie haben die Xian die Bedeutung von übermenschlichen spirituellen Unsterblichen und von himmlischen Wesen
  • Im Pantheon der daoistischen Religion Pantheon gelten sie als physisch unsterbliche Personen und Heilige
  • In der daoistischen Alchemie ist ein Xian ein Alchemist oder jemand, der das Lebenselixier sucht und Langlebenspraktiken oder Methoden zur Erlangung von Unsterblichkeit übt
  • In der populären Literatur gilt er als Genie, Elfe, Fee oder Nymphe (Xian Jing ist das Märchenland)
  • In der Volksetymologie gilt er als Weiser oder Einsiedler, der hoch in den Bergen lebt


Die Bezeichnung Xian mit Varianten findet sich u.v.a. im Zhuangzi, Chuci, Liezi, Shenxian zhuan, Baopuzi, Zhong Lü Chuan Dao Ji und im Śūraṅgama Sūtra.

Schriften der Han-Zeit erwähnen den Xian oft als Bewohner eines fernen Reichs, als geflügelte Wesen, die zwischen der Erde und höheren Welten fliegen können.

Daoistischer Unsterblicher mit Perle

Schriften

Die erwähnten Schriften unterscheiden allerdings Stufen der Unsterblichkeit.

Zhong Lü Chuan Dao Ji Zhuangzi Liezi Baopuzi Śūraṅgama Sūtra
Gui-xian (unsterblicher Geist) xianxian xiansheng Shījiě xiān Dìxíng xiān
Fēixíng xiān (fliegende Unsterbliche)
Ren-xian (menschlicher Unsterblicher) 12 : shengren - DìxiānYóuxíng xiān
Kōngxíng xiān
De-xian (irdischer Unsterblicher) - -Tiānxiān (himmlisch) Tiānxíng xiān
Tōngxíng xiān
Shen-xian(geistig Unsterblicher) - - - - Dàoxínɡ xiān
Zhàoxíng xiān (erleuchtete Unsterbliche)
Tien-xian (himmlischer Unsterblicher) - - - Jīngxíng xiān
Juéxíng xiān (absolut Unsterbliche)

Der Xian steht trotz seiner magischen Fähigkeiten noch unter dem voll im Dao stehenden Zhenren.

8 Unsterbliche auf dem Meer

Literatur

  • DeWoskin, Kenneth. 1990. "Xian Descended: Narrating Xian among Mortals." Taoist Resources 1.2:21–27.
  • Transcendence and immortality, Russel Kirkland, 1998
  • Kaltenmark, Max. 1953. Le Lie-sien tchouan: Biographies légendaires des Immortel Taoistes de l'antiquité . Peking: Centre d'Études Sinologiques.
  • Kirkland, Russell. 1992. "The Making of an Immortal: The Exaltation of Ho Chih-Chang." Numen 38.

Weblinks