Das wahre Buch vom quellenden Urgrund

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Innenseite der Erstausgabe von Richard Wilhelm

Das wahre Buch vom quellenden Urgrund, Liezi (Chinese: 列子; Wade–Giles: Lieh-tzu), ist ein daoistischer Text, der Lie Yukou, einem Philosophen des fünften Jahrhunderts, zugeschrieben wird, der nach dem Titel auch als Liezi bezeichnet wird.

Westliche Forscher sind allerdings der Ansicht, dass es gegen Ende des vierten Jahrhunderts verfasst wurde.

Der Text wurde zuerst von Richard Wilhelm in die deutsche Sprache übersetzt. Dieser bemerkt in seiner Einleitung, dass dem Buch unter Kaiser Hüan Dsung (713–756) der Titel Tschung Hü Dschen Ging (Wahres Buch vom quellenden Urgrund) verliehen wurde.
1804 wurde in einem daoistischen Kloster in Nanking ein als verschollen angesehener Kommentar von Lu Dschung Yüan aus der Tang-Zeit gefunden. Bei seiner Übersetzung verwendete Richard Wilhelm diesen Kommentar zusammen mit einem Faksimiledruck aus der Sung-Dynastie und eine neue Ausgabe aus dem Jahr 1877.

Die ersten englischen Übersetzungen von Lionel Giles (1912) waren nur Teilübersetzungen der Kapitel 1-6 und 8. Anton Forke (1912) übersetzte das Kapitel 7 ("Yang Zhu"). A.C. Graham (1960, 1990) verfasste eine eine Gesamtübersetzung. Eine weitere Übersetzung wure´de von Eva Wong (2001) erstellt. 2005 pubnlizierte die 'Library of Chinese Classics' eine Übersetzung von Liang Xiaopeng.

Während der Herrschaft des Tang - Kaisers Xuanzong wurde das Liezi als daoistischer Klassiker zusammen mit dem Tao Te Ching und dem Zhuangzi genannt. Es wurde ehrenvoll mit Chongxu zhenjing (沖虛真經 Wahrer Klassiker der Einfachheit und Leere) betitelt. Während der Xuanhe - Periode der Herrschaft des Song - Kaisers Zhenzong wurde das Liezi weiter als der Chongxu zhide zhenjing ("Wahre Klassiker der Einfachheit und Leere und perfekten Tugend") geehrt.

Inhalt

Das Buch enthält eine Vielzahl fantastischer allegorischer Geschichten und Parabeln über das Leben im Dao, die auch späteren Schülern von Lie Yukou zugeschrieben werden. Es beinhaltet Abhandlungen über Themen wie Magie und Zauberei, Legenden, Mythen, philosophische Abhandlungen und kosmologische Spekulationen.

Die acht Kapitel des Liezi mit Titeln nach der Graham - Übersetzung aus dem Jahre 1960

  1. 天瑞 Tian Rui - Geschenke des Himmels
  2. 黃帝 Huang Di - Der Gelbe Kaiser
  3. 周穆王 Zhou Mu Wang - König Mu aus Zhou
  4. 仲尼 Zhong Ni - Konfuzius
  5. 汤问 Tang Wen - Die Fragen von Tang
  6. 力命 Li Ming - Bemühen und Schicksal
  7. 楊朱 Yang Zhu - Yang Zhu
  8. 說符 Shuo Fu -Erklären von Konjunktionen

Der Kern dieser Zaubergeschichten ist die daoistische Mystik. Die damaligen Daoisten praktizierten bereits bewusstseinsverändernde Meditationstechniken.

Der Zentralbegriff des Werkes ist Ziran (自 然 : von selbst so sein, auch: Natur), d.h. die Spontaneität mittels derer das Dao erlangt werden kann.

Es regt an, frei von Wissen und Wünschen zu sein und nicht der Vernunft zu folgen. Durch Auflösung bzw. Aufgabe des Ichs kann in der Meditation eine Verbindung mit dem Dao erreicht werden.

Nach Liezi entstand die Welt aus der Leere des Dao. Gleichzeitig vertrat dieser eine Lehre von der Unendlichkeit von Raum und Zeit. Seine kosmologischen Spekulationen entsprechen denen des Daoismus. Liezi geht von einem zyklischen Kreislauf aller Dinge aus, der den Wandlungsphasen des Yin und Yang entspricht, während nur das Dao selbst unwandelbar und unzerstörbar ist.

In der entsprechenden Meditation versetzt man sich in den unendlichem Raum und befindet sich an jedem beliebigen Ort jetzt und immer genau in der Mitte. In Verbindung mit dem Dao bzw. während der Auflösung in dieses kann man zur gleichen Zeit überall sein.

Literatur

  • Zeno Liezi - online
  • Graham, A.C., tr. The Book of Lieh-tzǔ: A Classic of Tao. New York: Columbia University Press. 1960, revised 1990. ISBN 0-231-07237-6
  • Origin of Liezi - die Giles - Übersetzung
  • Das Kapitel 7 von Anton Forke
  • Taoist teachings from the book of Lieh Tzŭ - online
  • Das wahre Buch vom quellenden Urgrund: Mit einem Vorwort von Hans van Ess, Diederichs 2009, ISBN-10: 9783424350043 ISBN-13: 978-3424350043
  • Liä Dsi: Das wahre Buch vom quellenden Urgrund (Fernöstliche Klassiker), Richard Wilhelm, marix Verlag ein Imprint von Verlagshaus Römerweg 2014, ISBN-10: 3865393489 ISBN-13: 978-3865393487

Weblinks