Zhong Lü Chuan Dao Ji

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Zhong Lü Chuan Dao Ji (Anthologie der Übertragung des Dao von Zhong [Li Quan] zu Lü [Dongbin]) wird mit Zhongli Quan und Lü Dongbin verbunden, zwei der legendären acht Unsterblichen.

Es ist Teil der sogenannten Zhong-Lü (鍾 呂)- Texttradition des Neidan. Der Text stammt wahrscheinlich aus der späten Tang-Dynastie (618-906). Er enthält einen Dialog zwischen Lü und seinem Lehrer Zhongli über Aspekte alchemistischer Terminologie und deren Methoden. Er betont die vereinten Praktiken von Xing und Ming.

Im Inhalt ist dazu zu lesen : 'Nur das Üben des Xing ohne irgendein Ming zu praktizieren ist die erste Krankheit gegenüber den Praktiken des Tao. Nur um das ererbte Xing zu praktizieren ohne jegliche Praxis von Dan (Zinnober) zu üben, wird zu Schwierigkeiten führen, den Yin-Geist zu transzendieren in den Heiligen, obwohl Generationen vergingen.
Auf der anderen Seite wird das Erreichen der Endverarbeitung der Körperpraktiken bei Verlust des ererbten Xing genauso sein wie wenn wir unsere Gesichter ohne Spiegel sehen wollen'.

Das Werk teilt die Unsterblichen in fünf Klassen auf.

  1. Gui-xian 鬼仙 - der Geist-Unsterbliche
  2. Ren-xian 人仙 - der menschliche Unsterbliche
  3. De-xian - der irdische Unsterbliche
  4. Shen-xian 神仙 - der spirituelle Unsterbliche
  5. Tien-xian 天仙 - der himmlische Unsterbliche

Das Erreichen der letzteren drei basiert auf Ebenen der Praxis bezüglich des Yang, die den Körper in verschiedene Zustände der Unsterblichkeit transformiert.

Literatur

  • Zhong lu chuan dao ji, Author Liquan Zhong; Chunyang Lu, Verlag: 自由, Tai bei shi : Zi you , min 85[1996] Gedrucktes Buch : Chinesisch : Chu ban
  • Zhong Lu chuan dao ji, Autor Quan Zhong Li; Jian-wu Shi; Dong-bin Lu, Verlag 無凡弘道會, Tai bei shi : Wu fan hong dao hui, min 83.
  • Zhong Lü chuan dao ji zhu yi, Ling bao bi fa zhu yi / Shen Zhigang zhu yi. Shen, Zhigang.; 沈志刚., Beijing : Zhongguo she hui ke xue chu ban she, 2004.

Weblinks