Samkhya Pravachana Sutra

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Samkhya Pravachana Sutra (Skt. Sāṁkhyapravacanasūtra) ist eine Sammlung von Sanskrittexten der indischen Samkhya - Schule. Es beinhaltet

  1. das alte Samkhya Sutra von Kapila,
  2. die Samkhya karika von Ishvarakrishna,
  3. das Samkhya Sutra Vritti von Aniruddha,
  4. den Bhasya (-Kommentar) von Vijnana Bhikshu,
  5. das Vrittisara von Vedantin Mahadeva,
  6. das Tattva Samasa und
  7. den Kommentar von Narendra,

sowie Werke von Gaudapada, Vachaspati Mishra und Panchashikha.

Die wichtigsten Kommentartexte sind Vijñāna bhikṣu’s Sāṁkhyapravacanabhāṣya (16. Jh.), Anirruddha’s Kāpilasāṁkhyapravacanasūtravṛtti (15. Jh.), Mahādeva’s Sāṁkhyapravacanasūtravṛttisāra (ca. 1600) und Nāgeśa’s Laghusāṁkhyasūtravṛtti.

Inhalt

  1. Samkhya ist ein Moksha - Shastra
  2. Samkhya ist das einzige wahre Advaita - Shastra
  3. Samkhya ist nicht in Konflikt mit den Veden
  4. Die Samkhya - Pluralität des Selbstes gegen die Vedanta - Einheit des Selbstes
  5. Definition des höchsten Guten
  6. Thesis über Leiden - was es ist und warum es passiert
  7. Die Schrift ist ein ungeignetes Mittel zur Erleuchtung
  8. Theorie der Gebundenheit - Bindung ist nicht natürlich
  9. Theorie des Naimittika
  10. Purusha und Prakriti
  11. Theorie und Natur derPrakriti
  12. Theorie der Verbindung
  13. Theorie von Vidya und Avidya
  14. Das Problem mit Sunyavada, Theorie der Leere und deren Kritik
  15. Theorie des Aviveka
  16. Lehren des Yoga und des Vedanta
  17. Theorie des Lernes und der Vernuft und die Grenzen der Vernunft
  18. Theorie der spirituellen Intuition
  19. Theorie der Gunas
  20. 25 Tattvas
  21. Die Enumerationstheorie von Samkhya und Garbha-, Praṣna- und Maitreya Upanishaden
  22. Theorie der Tanmantras
  23. Ahamkara (ego) und seine Natur
  24. Wurzeln des Samkhya: Brihadaranyaka- und Chandogya - Upanishaden
  25. Theorie der Prakriti - Evolution, Einwand der Logiker
  26. Die Ursache ist wurzellos' - Lehre
  27. Die Kette der Kausalität und die primäre Kausalität
  28. Warum Prakriti und nicht Purusha die materielle Ursache ist
  29. Die "Welt ist nicht unwirklich" - Lehre
  30. Die 'Warum nichts aus dem Nichts kommen kann' - Lehre
  31. Die 'Rituale können nie die Ursache der Moksha sein' - Lehre
  32. Die 'Freiheit von Samsara ist nicht das Ergebnis des Karma' - Lehre
  33. Die "Wissen führt zur Erlösung, und die ist nicht vergänglich' - Lehre
  34. Theorie des "Prozesses des Wissens" und drei Arten von Pramana (Erkenntnistheorie)
  35. Theorie der existierenden Wirkungen, was Existenz ist und was Nicht-Existenz ist'
  36. Der Zweck der Schöpfung, die Ursache der sukzessiven Schöpfung
  37. Die Theorie von Raum und Zeit
  38. Die Theorie des manas (Verstand), der Sinnesorgane, der Wahrnehmung und der menschlichen Natur
  39. Quellen des Wissens
  40. Die Lehre von der Wiedergeburt
  41. Die Jivanmukti - Lehre (Befreiung noch im Leben) und die Theorie des Viveka
  42. Fabeln
  43. Rückblick auf die entgegengesetzten Theorien und Einwände und die antwort des Samkhya

Literatur