Sobek

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amenhotep III mit Sobek - Re

Sobek (ägyptisch sbk, auch sbjk bzw. neu sb3k) ist der Krokodilgott der ägyptischen Mythologie. Sobek galt als Herrscher über das Wasser und wurde auch als Fruchtbarkeitsgott verehrt. Ein Beiname Sobeks war Djedi („der Dauernde“). Sein Hauptverehrungsort war al-Fayyūm (altägyptisch Schedet, griechisch Krokodilopolis, Arsinoe) in Nordägypten. Als seine Mutter galt Neith.

Die gewöhnliche Gottheit Sobek als Herr des Wassers wird durch ein Krokodil versinnbildlicht. Er ist nicht mit Ammit zu verwechseln.

Sobek wird auf Reliefs mit Krone und einem Krokodilkopf sowie einem Was-Zepter und einem Anch in den Händen dargestellt.

Auf Darstellungen des Neuen Reiches trägt er als Sobek-Re einen Kopfschmuck mit eingearbeiteter Sonnenscheibe und einen Uraeus, da er als eine Offenbarung des Sonnengottes Re galt und daher auch als Sobek-Re bekannt war.

Sobek ist auch der Schutzpatron der ägyptischen Fayum-Religion.

Literatur

Sobek mit Sonnenscheibe

Weblinks