Dhūmralocana

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dhūmralocana('umfassend vernebelte Sicht') war ein riesiger Asura-General in der Armee von Nisumbha, der im Kapitel 86 des Markandeya Purana von Ambika getötet wird.

6 Die Tötung von Dhumralochana

Der Rishi sagte: Der Bote, der empört war, als er die Worte der Devi hörte, kehrte zurück und erzählte sie ausführlich dem König Shumbha der Daityas. Als er diesen Bericht von seinem Boten hörte, erzürnte der Asura-König und sagte zu Dhumralochana, dem Häuptling der Daityas: "O Dhumralochana, hole deine Armee zusammen und hole sie mit Gewalt her, Schleppe sie gewaltsam an ihren Haaren. Wenn jemand anders als ihr Retter auftritt, soll er getötet werden, sei er ein Gott, Yaksa oder ein Gandharva.

Der Rishi sagte: Dann ging der Asura Dhumralochana, von Shumbha befohlen, schnell fort, begleitet von sechzigtausend Asuras. Als er die Devi auf dem schneebedeckten Berg sah, fragte er sie laut: "Komm zu Shumbha und Nishumbha."

Der riesige Dhumralochana stürmte gegen Ambika, die ihn durch einen einzigen Klang der Silbe Hum (Humkara) einäschte. Daraufhin wurde die Daitya-Armee wütend und entsandte ihre schärfsten Pfeile, Speere und Äxte. Ambika erhob sich zornig und ließ einen schrecklichen Schrei ertönen. Dann zerstörte sie die Armee der Daityas auf ihrem Löwen. Sie ergriff die führenden Dämonen und schleuderte sie gegeneinander, so dass diese Giganten unter dem Schlag ihrer Hand ihr Leben aushauchten. Ihr Löwe zerriss den Rest der Armee mit seinen Klauen und schlug ihnen die Köpfe ab. Kopflos und mit gebrochenen Armen schwammen sie in ihrem eigenen heißen Blut.

Als Sheba(Sumbha), der Herr der Asuras, hörte, dass der Asura Dhumralochana von der Devi erschlagen wurde und sein ganzes Heer vom Löwen der Devi zerstört worden ware, war er wütend, seine Lippen zitterten und er befahl den beiden mächtigen Asuras Chanda und Munda: 'O Chanda, O Munda, geht mit großen Kräften dorthin und bringt sie schnell hierher, schleppt sie an den Haaren oder bindet sie.
Aber wenn ihr irgendwelche Zweifel daran habt, so lasst die Asuras im Kampf mit all ihren Waffen zuschlagen. Wenn diese Spitzmaus verwundet und ihr Löwe niedergestreckt wird, ergreift diese Ambika, fesselt sie und bringt sie schnell.

Hier endet das sechste Kapitel mit dem Titel" Das Töten von Dhumralochana" des Devi-Mahatmya des Markandeya Purana während der Zeit von Savarni, dem Manu.

Literatur

Weblinks