Ambika

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Name Ambika tritt im Hinduismus in verschiedenen Zusammenhängen auf. Ambika ist eine Verkleinerungsform von Ambā('Mutter') und auch ein Beiname von Durga(Amba Bhavani).

Ambika auf Löwen

Jainismus

Im Jainismus ist Ambika (Ambikā, Mutter) oder Ambika Devi (Mutter-Göttin) eine der 24 Yakshinis, deren Namen im Tiloyapannatti (bzw. Pratishthasarasangraha) und im Abhidhanachintamani erwähnt werden. Sie ist auch die Yakṣi ('engagierte Begleiter - Gottheit') oder Śāsana Devī (Schützergottheit) des 22sten Tirthankara Neminath. Sie ist anderweitig als Ambai und Amra Kushmandini bekannt.

Orissa Ambika

Veda

  • Im Sukla Yajur Veda, Kapitel 23, 19 ff heisst es : Zum vitalen Atmen, Heil! Zum Ausatmen., Heil! Zum diffusiven Atemzug, Heil! Ambâ! Ambikâ! Ambâlikâ! Niemand bringt mich weg. Das traurige Pferd wird neben einem anderen liegen, wie Subhadra, der Bewohner von Kâmpila. Im weissen Yajur-Veda ist das obige Mantra: 'Ambe ambike mbalike na ma nayati kaçcana, sasasty açvakah Subhadrikam kampilavasinim.
  • Im Asvamedha 19.1ab findet sich : ambe ambaly ambike ....
  • Eine frühe Erwähnung der Göttin Ambika erscheint in der Vajasaneyi Samhita des weißen Yajur Veda 3.57, wo sie als die Schwester des Gottes Rudra identifiziert wird.
  • Satapatha Brahmana (Kanda II, adhyaya 6, brahmana 2,9): Er bietet an mit dem Text (Vāj. S. III, 57 a) : 'Das ist dein Anteil, O Rudra! Nimm es gnädig mit deiner Schwester Ambikā an! Svāhā! ' Ambikā ist tatsächlich der Name seiner Schwester; und dieser Anteil gehört ihm gemeinsam mit ihr; und weil dieser Anteil ihm gemeinsam mit einer Frau (strī) gehört, werden diese (Opfergaben) Tryambakāḥ genannt. Dadurch befreit er von Rudras Macht die Nachkommen, die ihm geboren wurden.[1]
  • Ambika erscheint ebenfalls im Taittiriya Brahmana 1.10.20 und in der Maitriyani Samhita (1.6.10.4)

Tantra

Das Kubjikāmatatantra sieht den Zusammenhang Ha(Laut) - Lakulin-Rudra - Prana - Ambika [2].
Ambika zählt auch zu den 12 Pitha Shaktis in Kapitel 4 des Jnanarnava Tantra.

Purana

Im Markandeya Purana ist Ambika(Göttin der Zerstörung, mitfühlend) ein Name von von Parvati.

Im dortigen Devi Mahatmya führt Ambika als Schwester von Rudra die acht Matrikas in die Schlacht gegen den Dämonen Raktabija (Blut - Samen), aus dessen Blutstropfen immer neue Raktabijas entstehen.
Später wird sie mit der tantrischen Göttin Uma identifiziert.

Mahabharata

Im Mahabharata ist Ambika eine Tochter von Kashya, dem König von Kashi und eine Frau von Vichitravirya, dem König von Hastinapura. Sie ist auch die Mutter von Dhritarashtra, eine Tante von Pandu und Großmutter der Kauravas.
Ihre zwei Schwestern sind Amba und Ambalika.
Nach dem Adi Parva entführt Bhishma, der achte Sohn von Kuru König Shantanu(gesund, förderlich), Amba, Ambika und Ambalika während des Svayamvara.

So wird Ambika mit Gewalt durch Bhishma von ihrer Gattenwahl getrennt. Bhishma forderte die versammelten Könige und Fürsten heraus und besiegte sie. Er führte Ambika Satyavati vor zur Vermählung mit Vichitravirya. Vichitravirya heiratete nur Ambika(Mutter) und Ambalika(kleine Mutter, empfindlich).
Ambika ging sehr viel später begleitet Satyavati und Ambalika in den Wald und beendete ihr Leben in Askese.

=Amba=

Die wütende Amba tadelt Bhishma, ihr Leben zu ruinieren. Bhishma weigert sich aber, auch Amba zu heiraten, da sie ihr Herz schon einem anderen gegeben hatte. Nachdem sie von verschiedenen Königen abgewiesen wurde, hatte sie von den Männern genug und wurde Asketin. Shiva gewährt ihr den Wunsch, Bhishma in ihrer nächsten Geburt zu töten. Sie tötet sich selbst im Feuer, um die Erfüllung des Wunsches zu beschleunigen.

Als Drupad's Eunuch - Tochter Shikhandini( Shikhandi ) kämpft Shikhandi im Kurukshetra - Krieg auf der Seite der Pandavas zusammen mit Drupada und dem Bruder Dhristadyumna und wird der Grund von Bhishma's Tod. Shikhandi wurde aber am achtzehnten Tag von Kurukshetra von Ashwatthama(der mit einer Pferdestimme), dem Sohn von Drona und Kripi, getötet.

Nach dem Tode von Vichitravirya schickte seine Mutter Satyavati nach ihrem Erstgeborenen Rishi Veda Vyasa. Auf Wunsch seiner Mutter besuchte dieser Ambika und Ambalika, um ihnen jeweils einen Sohn unter dem Niyoga System zu gewähren. Als Vyasa Ambika besuchte, sah sie sein schreckliches verbotenes Aussehen und die brennenden Augen. Vor Schreck schloss sie die Augen. Daher wurde ihr Sohn Dhritarashtra, der Vater der Kauravas, blind geboren.

Sadhana

Ein Ambika - Mantra ist Om Ambikayai Namah.

Die Priester in Nordindien verwenden ein Mantra On Ambe Ambike... Kampilavasini zur Anrufung der Devi (Durga).

Literatur

Referenzen

Weblinks