Brihad Bhagavatamrita

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brihad Bhagavatamrita gehört zusammen mit dem Hari-bhakti-vilasa zu den bedeutendsten Werken des Vaishnava Sanatana Goswami(1488-1558).

Der Text der Sri Brhad-bhagavatämåta ist in 2 Kapitel unterteilt

  1. Pürva-khaëòa : Çré Bhagavat-kåpä-sära-nirdhäraëa khaëòa – Feststellung der Essenz der Barmherzigkeit des Höchsten Herrn
  2. Uttar-khaëòa : Çré Golokamähätmya- nirüpaëa khaëòa – Feststellung der Herrlichkeiten von Çré Goloka.
  • Der erste Teil enthält ein Gespräch zwischen Parikshit und seiner Mutter Uttara, das statt fand, nachdem Parikshit das Bhagavata Purana von Śuka gehört hatte. Uttara bat ihren Sohn, die Essenz des Bhagavata Purana zu erklären, und Parikshit enthüllte ihr die Stufen des vertraulichen Bhakti. Er erzählte ihr eine Geschichte, wie Narada den größten Devotee von Krishna suchte. Der Rishi begann seine Suche mit Anhängern von Krishna, deren Bhakti mit Karma und Jnana (Brahma und Shiva) vermischt war, und ging dann zu Shanta-Rasa (Prahlada), Dasya-Rasa (Hanuman), Sakhya-Rasa (Arjuna) und kam schließlich zu Uddhava, dem größten Verehrer von Krishna, der sich immer danach sehnte, in Vrindavan zu sein, und so zeigte, dass die höchste Stufe von Bhakti die Liebe der Gopis für Krishna ist.
  • Der zweite Teil behandelt die Herrlichkeit und Glückseligkeit des Goloka sowie den Prozess des Verzichts auf die materielle Welt, wahres Wissen, Bhakti Yoga, Liebe zu Krishna und die Verwirklichung des höheren Zwecks des Lebens. Er enthält die Erzählung eines wandernden Hirtenjungen, der ein Mantra von einem Bewohner von Vrindavan erhielt, der von einem Planetensystem zum anderen reiste und die verschiedenen Bewusstseinsebenen der Lebewesen erforschte. Seine spirituelle Odyssee umfasst Vaikuntha, Brahmaloka, Shivaloka und die himmlischen Planeten.

Literatur

Weblinks