Anmelden

Vajrayaksa

Aus Spiritwiki
Kongo Yasha Myoo

Vajrayaksa (Chin.: Chin kang cha; jap. Kongō Yaksha Myō-ō) oder Takkiraja (tib. du pai gyal po) ist im Vajrayana einer der vier Weisheitskönige(Vidyaraja) bzw. der fünf Großen Myōō, (jap. Kongōyasha 金剛夜叉) und wird mit Amogasiddhi in Verbindung gebracht. Er schützt im Mandala den Norden und gehört zu den 16 Samādhi - Gottheiten im Vajradhātu-mahāmaṇḍala.

Vajradhatu - Mandala mit 81 Buddhas

Er ist zugleich ein Zerstörer menschlicher Begierden und repräsentiert Stärke. Seine Sadhana ist soll Erfolg darin verleihen, Dämonen und Feinde zu unterwerfen und die Liebe und den Respekt anderer zu gewinnen. Die Tendai - Buddhisten neigen dazu, ihn durch Ususama zu ersetzen.

Takkirtaja

Takkiraja (tibetisch: du pai gyal po : der König der Begierden) ist in der einsamen Form eine Machtgottheit, aus dem Guhyasamaja-Zyklus. Als Mahakrodha Takkiraja wird er mit einem karminroten Körper dargestellt, der wie Rubin und wie die Scheibe der Sonne leuchtet.
Mit einem Gesicht, zwei Händen und drei Augen hält seine rechte Seite einen Haken in die Höhe, um sich in den drei Reichen zu versammeln. Die Linke hält in einer zornigen Geste eine Schlinge ans Herz: Er steht mit eingezogenem rechten Bein und ausgestrecktem linken Bein. Die langen Haare sind zu einem oberen Knoten zusammengebunden und mit Juwelen und Schlangen geschmückt. Er trägt ein rotes Seidenobergewand und verschiedene Seiden als Untergewand.
Auf dem Schoß befindet sich die Mutter Sukha Bharati mit einem rot gefärbten Körper, einem Gesicht, zwei Händen und drei Augen. Die Rechte hält einen Haken hoch und die linke eine mit Nektar gefüllte Vase, wobei sie den Vater umarmt: Der rechte und der linke Fuß sind so ausgestreckt, dass sie den Vater umarmen. Sie ist mit Juwelen und einem roten Seidenoberkleid und verschiedenen Seidenunterkleidern geschmückt. Vater und Mutter stehen in der Mitte eines lodernden Feuers von makellosem Bewusstsein. " (aus : Ngorchen Konchog Lhundrub (1497-1557). SGrub Thabs Kun bTus, Bd.8).

Diese Form von Takkiraja gehört zu einem Set, das als "marchen kor sum" oder "Die drei großen roten Gottheiten" bekannt ist und in einem größeren Set mit dem Namen "Die dreizehn goldenen Dharmas" des Sakya enthalten ist. Die anderen beiden sind Kurukulla und Ganapati.

Weblinks