Liu Zi Jue

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Liu Zi Jue (六字 訣, 6 heilende Laute) ist eine Form des Qigong, die Bewegungen und Atemmuster mit spezifischen Klängen kombiniert.

Der Begriff Liu Zi Jue erscheint zuerst in einem Buch mit dem Titel "Für die Gesundheit des Geistes sorgen und die Lebensspanne verlängern" von Tao Hongjing aus den Südlichen und Nördlichen Dynastien (420 - 589), einer der führenden Persönlichkeiten der Maoshan-Schule des Taoismus, der für seine profunden Kenntnisse der traditionellen chinesischen Medizin bekannt war. Die Übungen stehen in Beziehung zu den sog. fünf Elementen(Wu Xing) und den fünf Organen.

Zou Pu'an aus der Song-Dynastie (960 - 1279) lieferte durch sein Buch Der höchste Knack für die Gesundheitserhaltung - Sechs-Charaktere-Ansatz zu Atemübungen einen wichtigen Beitrag zur Theorie und Praxis bei der Übertragung.

Es gibt eine Reihe von Schulen, die Elemente des Liu Zi Jue verwenden, wie das Yi Jin Jing[1], das Ba Gua Zhang und das Da Yan Gong. Hier werden die Geräusche als Hilfsmittel für körperliche Übungen im dynamischen Qigong verwendet, das sich von Liu Zi Jue unterscheidet. Eine maßgebliche Arbeit zu diesem Thema ist Ma Liangs Liu Zi Jue - Gesundheits- und Fitnessübungen für die klinische Anwendung.

Ähnliche aber umfassendere Übungen sind in Japan im Reiki und im Kotodama im Umlauf.
In der chinesischen Atemtherapie werden ähnlich kurze nicht organbezogene Mantras verwendet, die eine übersetzbare Bedeutung haben.
In China wurden elektrochemische Veränderungen durch die Praxis studiert.

Die Töne

  • 噓 XU [ausgesprochen wie 'Schuh', mit den Lippen abgerundet] - 'tiefer Seufzer' oder 'Zischen' - nivelliert das Leber-Qi
  • 呵 ER [ausgesprochen wie 'ihr'] - 'gähnen' oder 'lachender Ton' - ergänzt das Herz-Qi
  • 呼 HU [ausgesprochen wie "wer"] - seufzen, ausatmen oder anrufen - kultiviert die Milz / Pankreas-Qi
  • 呬 SI [ausgesprochen wie 'Herr'] - 'ruhen' - ergänzt das Lungen-Qi
  • 吹 CHUI (ausgesprochen "chway" oder 'chwee', je nach Lage) - ausblasen, blähen oder paffen - ergänzt das Nieren-Qi
  • 嘻 XI [ausgesprochen wie 'sie' mit Zunge hoch und gut nach vorne, im Mund] - 'fröhlich' - reguliert das 'dreifacher Erwärmer' Qi

Alle Silben werden auf einem ebenen Ton gesprochen, dem sogenannten ersten Ton, unabhängig von der Wörterbuchaussprache jedes Wortes; In der Regel werden alle außer dem fünften Klang aufrechterhalten, welcher aufrechterhalten oder schnell und kraftvoll ausgesprochen werden kann.

Literatur

  • Youtube : Liuzijue Qigong (Six Healing Sounds)
  • TU Ren-Shun; "Effect of Practicing Health Qigong-Liu Zi Jue on Endocrine System During Menopause"; Xiyuan Hospital of China, Academy of T.C.M. (Beijing 100091)
  • TU Ren-Shun; "Effect of Practicing Health Qigong-Liu Zi Jue on Brain Electrical Power Spectra for Old and Middle-aged People"; Xiyuan Hospital of China, Academy of T.C.M. (Beijing 100091)
  • YU Ping, ZHU Ying-Qi, SHEN Zhong-Yuan; "The Experimental Research of the Effect of Health Qigong-Liu Zi Jue Exercise on the Human Lung Function"; Shanghai Qigong Institute (Shanghai 200032)
  • Six healing sounds - Varianten

Referenzen

Weblinks