Goraksha Samhita

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Goraksha Samhita (auch : Goraksha Paddhati) ist ein Gorakshanath zugeschriebener Text, der sich dem Hatha Yoga widmet. Georg Feuerstein übersetzte sie in seinem Buch 'The Yoga Tradition' auf den Seiten 400 bis 420 in die englische Sprache

Inhalt

Der Text beinhaltet eine Leiter der Befreiung mit sechs Yogagliedern - Asanas, Atemkontrolle, Sinneszurückziehen, Konzentration, Meditation und Samadhi.

Von den Asanas bevorzugt er die Siddhasana(Padmasana) und den Lousssitz (Kamalasana). Der leichteste Weg zum Erreichen der Noksha sein die Erweckung der Kundalini(1.51). Der Yogi solle seine Nahrungsaufnahme regeln und nicht zuviel essen. Er sollte täglich und regelmässig über das Mantra 'Om' oder das Mantra 'So'ham' (1.83) meditieren.

Wenn er seinen Zeist genug beruhigt habe, solle er zur Reinigung der Nadis(Energiekanäle) Nadi Shodana praktizieren, indem er durch das linke lunare Nasenloch atme und nach Anhalten des Atems je nach Fähigkeit durch das rechte solare Nasenloch ausatme. Danach solle er umgekehrt durch das rechte Nasenloch einatmen etc. Beim Ausatmen durch das linke Nasenloch solle er über eine weisse Mondscheibe meditieren. Wenn er durch das linke Nasenloch atme, solle er über die goldene Scheibe der Sonne meditieren. So könne er die Reinigung innerhalb von drei Monaten erreichen(1.96-100).

Körper sei ein Abbild des Mikrokosmosses. Die Sonne ('ha') und der Mond ('tha') existieren in uns ähnlich wie am Himmel. Vom Mond wird angenommen, dass er an der Wurzel des Gaumens und von der Sonne, dass sie im Bauch sei. Nach erfolgter Reinigung solle der Yogi mit offenen Augen über die Chakras meditieren.

Er solle die Kundalini im Muladhara visualisieren, ihr Erwachen sehen und zur Unterstützung Mudras wie Mulabandha praktizieren. Er solle die leuchtende Göttin Kundalini höhersteigen und die Knoten passieren sehen bis sie das Sahasrara erreiche, das Reich Shivas, wo sie bei der Vereinigung ein überwältigendes geistiges Licht produziere. Der Yogi werde so ein Teil des kosmischen Ozeans (2.95). Diese Erfahrung werde auch mit Erleuchtung oder 'Nirvana' bezeichnet. Von allen Sünden befreit erreichen die Yogis so Vollkommenheit im Yoga. (2.99)

Literatur

  • Die Yoga Tradition, Georg Feuerstein, Yoga Verlag GmbH, 2008, Deutschm 686 S. , ISBN-10: 3935001061 ISBN-13: 978-3935001069
  • Goraksha Samhita: Goraksha Paddhati: The Yogic Path of Guru Gorakhanath, Kindle Edition, Sage Gheranda (Author), Sannyasi Vishnuswaroop (Thakur Krishna Uprety) ASIN: B00QTCGI7W
  • Goraksha Paddhati

Weblinks