Dvaitadvaita

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dvaitadvaita vāda (Bhedabheda vada) ist eine vedantische Schule, die die Vaishnava - Theologie des Dvaitadvaita (dvaita-advaita) oder dualistischen Nichtdualismussess propagiert. Sie ist auch als 'Bhedābheda' (bheda-abheda) - Philosophie bekannt.

Lehre

Es gibt es drei Kategorien von Existenz, d.h. Cit(individuelle Seele, jnana-svarupa), acit(prakrta, aprakrta, kala) und Ishvara.
Cit und acit unterscheiden sich von Isvara in dem Sinne, dass sie Attribute (Guna) und Kapazitäten (Swabhaava) haben, die sich von denen von Isvara unterscheiden.
Isvara ist unabhängig und existiert für sich selbst, während 'cit' und 'acit' von Ihm abhängige Existenz haben.
Dabei unterscheiden sich "cit" und "acit" nicht von Isvara, weil sie nicht unabhängig von Ihm existieren können. Differenz bedeutet hier eine Art von Existenz, die getrennt, aber abhängig ist (para-tantra-satta-bhava). Nicht-Differenz bedeutet die Unmöglichkeit der getrennten Existenz (svatantra-satta-bhava).

Um die Befreiung zu erreichen, muss der Jiva mit einer vollständigen Übergabe an den Paramatman oder Prapatti beginnen.

Einer bekannter Guru war Nimbarkacharya, der vier Arten von Sadhana lehrte.

Literatur


Weblinks