Anmelden

Adi-Buddha

Ein Adi-Buddha ist im tibetischen Buddhismus der höchste Buddha. Daher muss diese Bezeichnung etwas differenziert werden. Die Bezeichnung ist besonders durch die 5 Dhyani-Buddhas Vairocana, Akṣobhya, Amitābha, Ratnasaṃbhava und Amoghasiddhi im Umlauf. Das Wort Adibuddha ist etwa im siebten Jahrhundert entstanden und wurde aus dem Tantrayana in den Mahayana - Buddhismus übernommen.

Buddhastufen

Ein Buddha, der nicht die Leere transzendiert hat, erreicht höchstens Nirvana.

Ein Buddha mit Parinirvana hat ein Essenz-Kaya jenseits des Trikaya verwirklicht, selbst wenn er es nur unbewusst durch bestimmete Praktiken errreicht hat(Stufe 19 des universellen Pfades).

Ein Buddha mit Maha-Paranirvana hat die Stufe 20 des universellen Pfades verwirklicht und damit die Shivaistische Chit-Shakti im Satyaloka.

Auf unserer Erde ist hier Schluss, d.h. auch für die meisten Meister anderer Religionen.

Es gibt noch einen höheren Adi-Buddha mit Stufe 21 des universellen Pfades in der Hierarchie der Sonne.

All das ist im heutigen Buddhismus unbekannt oder nicht offen diskutiert, da hier die Meinungen auseinandergehen.

Mantra

  • Perfection Six-Word Mantra: AH AH SHA SA MA HA

Weblinks