Anmelden

Nitya Tantra

Aus Spiritwiki

Nitya Tantra behandelt Themen von Sri Vidya und Kula bis zur Astronomie. Es ist auch als Jnanarnava Tantra bekannt[1]

Der Kaula bewegt sich in verschiedenen Gestalten, manchmal wie ein gewöhnlicher Mensch, der an Normen haftet, manchmal wie ein Dämon, ein Verrückter oder ein Geist.

Das Nitya Tantra beschreibt den Pashu mit "Er, der nicht nachts noch abends noch im letzten Teil des Tages verehrt, der den Geschlechtsverkehr vermeidet, außer am fünften Tag nach dem Erscheinen der Kurse (ritu-kalang Vina devi ramanang parivarjayet), der nicht Fleisch isst, usw., auch an den fünf günstigen Tagen (parvvana).[4]

Tripura ist hier von drei Typen : Bala, Sundari und BhairaviÌ Devi.

Das Nitya Tantra vergibt mehrere Mantra-Namen je nach der Zahl ihrer Silben.

Ein einsilbiges Mantra wird hier vija statt pinda genannt. Ein dreisilbiges Mantra heisst kartari. Vier- bis neunsilbige Mantras heissen vija, und noch längere Mantras werden mit mala bezeichnet.

Tantrische als 'vija bezeichnete Mantras sind die Qzintessenz eines Mantras. Beispiele sind Hring, Shring, Kring, Hung, Aing und Phat, die auch im Text erwähnt werden. Jede Devata hat ihr vija. Fas primäre Mantra einer Devata ist ihr Wurzelmantra (mula-mantra). Es soll auch ihren subtilen Körper (Kama-kala) darstellen.


Literatur

Referenzen

Siehe auch

Weblinks