Kagyü Ngadzö

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kagyü Ngadzö (tib.: bka' brgyud sngags mdzod; Schatzsammlung der Tantras der Kagyu-Schule) ist ein von Jamgön Kongtrul gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Dzong Shö Düpa in der Nähe des Palpung - Klosters zusammengestelltes Kompendium von Mantra-Ritualen, reifenden Ermächtigungen und befreienden Anweisungen wie Yangdak Heruka, Vajrakilaya und Yamantaka aus den Kama-Texten des Nyingma sowie der Tantrazyklen der neuen Übersetzungen von Marpa (13 Tantras) und dessen Schüler Ngog Chöku Dorj('Sieben Mandals von Ngog) aus der 'Neuen Übersetzung'. Das Werk gehört zu den 5 großen Schätzen (Dzöchen Namnga).


Weblinks