Anmelden

Fisch

Aus Spiritwiki
Jonas

Der Fisch ist ein auch in der Esoterik verwendetes Symbol. Er ist der bewegte vitale Geist, der alle Arten von Formungen bildet. Selbst der Tierkreis beinhaltet ein Fische - Zeichen.

  • Der Fisch ist auch ein Symbol für einen Bewohner der Wasser des Unbewussten. Der Hai ist ein entsprechender Räuber des Meeres des Samsara.
  • Im Vajrayana symbolisieren die goldenen Fische (Sanskrit: suvarnamatsya; Tib. gser nya) den Zustand der Furchtlosigkeit durch die Möglichkeit, sich vor dem Ertrinken im Ozean des Samsara zu retten.
  • Im Hinduismus waren die zwei Fische ursprünglich ein Symbol für Ganga und Yamuna. Auf der tantrischen Ebene symbolisieren sie Sonnen-Nadi und Mond-Nadi, in denen das Prana fließt, wodurch sie auch für die Vereinigung von sog. weiblichem und männlichem Energien stehen.
  • Matsya (Sanskrit मत्स्य matsya m. "Fisch") ist im Hinduismus ein mythologischer Fisch und der erste Avatara Vishnus, der bei der großen Flut in Fischgestalt den Stammvater Manu errettet haben soll. Die Erzählung entspricht esoterisch der pranayama-Stufe des Pfades.
  • In China ist der Fisch(yü) ein Symbol für Glück, Reichtum und gute Ernte.
  • Im Christentum ist der Fisch eines der ältesten verwendeten Symbole. Die eucharistischen Fische sind ein verbreitetes Bildmotiv der frühchristlichen Kunst. Die Christen erkannten sich früher an zwei sich kreuzenden Bögen, die einen Fisch ergeben.
  • In der Bibel wird Jonas vom Wal verschlungen und wieder herausgelassen - eine die Stufe 13 des Pfades symbolisierende Geschichte.

Weblinks