Das Buch vom Durchwandeln der Ewigkeit

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter den ägyptischen funerären Texten nimmt das Buch vom Durchwandeln der Ewigkeit einen besonderen Platz ein, denn es richtet sich ausschließlich an den Verstorbenen. In Form einer Verklärung wird von seiner jenseitigen Existenz ein Idealbild entworfen.

Im 'Buch vom Durchwandeln der Ewigkeit' ist der Verstorbene im Verlauf des Festkalenders bei den wesentlichen Riten zugegen. Das oberste Ordnungsprinzip ist hier das Ritual und seine Chronologie. Er profitiert somit von diesen in ähnlicher Weise wie die Götter.

Im Gegensatz dazu liegt der Schwerpunkt der 'Bücher vom Atmen' mehr bei der körperlichem Regeneration, indem die Götter die Fähigkeit zu den körperlichen Lebensfunktionen inklusive des Atmens garantieren und so die sichtbaren Symptome des Todes beseitigen. Hierzu gehört auch die nächtliche Regeneration durch Kontakt des Leichnams mit dem Sonnengott.[1]


Literatur

Referenzen

Weblinks