Kybalion: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Weblinks)
Zeile 1: Zeile 1:
  
 
[[Datei:Kybalioncover.jpg|100px|thumb|right|Kybalion]]  
 
[[Datei:Kybalioncover.jpg|100px|thumb|right|Kybalion]]  
Das Kybalion ist ein ca. 1908 erschienenes  Buch über die Hermetische Philosophie mit dem Versuch, die [[Hermetik]] strukturiert darzustellen. Es wurde von ''drei anonymen Eingeweihten'' in der Yogi Publication Society publiziert und verbindet  hermetisches Gedankengut mit dem damals in den USA populären ''New Thought'', das auch von anderen Authoren verbreitet wurde. Das Buch bezieht sich in vielerlei Hinsicht auf Inhalte der Tabula Smaragdina und des Corpus Hermeticum.
+
Das Kybalion ist ein ca. 1908 erschienenes  Buch über die Hermetische Philosophie mit dem Versuch, die [[Hermetik]] strukturiert darzustellen. Es wurde von ''drei anonymen Eingeweihten'' in der Yogi Publication Society publiziert und verbindet  hermetisches Gedankengut mit dem damals in den USA populären ''New Thought'', das auch von anderen Authoren verbreitet wurde. Das Buch bezieht sich in vielerlei Hinsicht auf Inhalte der Tabula Smaragdina und des [[Corpus Hermeticum]].
  
 
== Inhalt ==
 
== Inhalt ==

Version vom 12. August 2019, 17:13 Uhr

Kybalion

Das Kybalion ist ein ca. 1908 erschienenes Buch über die Hermetische Philosophie mit dem Versuch, die Hermetik strukturiert darzustellen. Es wurde von drei anonymen Eingeweihten in der Yogi Publication Society publiziert und verbindet hermetisches Gedankengut mit dem damals in den USA populären New Thought, das auch von anderen Authoren verbreitet wurde. Das Buch bezieht sich in vielerlei Hinsicht auf Inhalte der Tabula Smaragdina und des Corpus Hermeticum.

Inhalt

  • 1. Die hermetische Philosophie[1]
  • 2. Die sieben hermetischen Prinzipen
  • Prinzip der Mentalität - alles ist Geist
  • Prinzip der Entsprechung - Wie oben, so unten- wie innen, so außen
  • Prinzip der Schwingung - Nichts ruht; alles ist in Bewegung; alles schwingt
  • Prinzip des Rhythmus - alles fließt – aus und ein
  • Prinzip von Ursache und Wirkung - jedes Phänomen hat seine Ursache und alles geschieht gesetzmäßig
  • Prinzip des Geschlechts - alles trägt ein männliches und weibliches Prinzip in sich (vgl. Yin Yang)
  • 3. Mentale Transmutation oder mentale Alchemie und die Kunst der Polarisierung bezieht sich auf die Kunst die eigenen mentalen Zustände zu ändern und zu transformieren und auch andere zu beeinflussen, dh. "Mystische Psychology" (S.35)
  • 4. Das All
  • 5. Das mentale Universum
  • 6. Das göttliche Paradoxon
  • 7. "Das All" in allem
  • 8. Pläne der Entsprechung - Korrespondenz zwischen den Gesetzen der Erscheinungen der verschiedenen "Ebenen"

( physisch, mental, spirituell) des Seins und Lebens

  • 9. Schwingung - Bewegung ist in allem im Universum vorhanden und nichts ruht
  • 10. Polarität - alles ist dual und hat 2 Pole
  • 11. Rhythmus - alles ist als Bewegung manifestiert
  • 12. Kausalität - Ursache und Wirkung
  • 13. Geschlecht - das in allen Dingen manifestiert ist
  • 14. Mentales Geschlecht
  • 15. Hermetische Axiome

Literatur

Referenzen

Weblinks