Anmelden

Zhang Zhung Nyan Gyud

Aus Spiritwiki

Der Zhang Zhung Nyan Gyud(Zhang-zhung-snyan-rgyud) ist für die Geschichte der Entwicklung des Dzogchen in Tibet von besonderem Interesse, da es kein Terma wie die anderen Zyklen von Bonpo-Dzogchen-Texten wie das bsGrags-pa skor gsum und das Gab-pa dgu skor ist, sondern eine mündliche Übertragung(snyan-rgyud) darstellt.
Nach der Bön-Tradition wurden diese Lehren seit dem achten Jahrhundert in einer ununterbrochenen Linie der Übertragung von Meister zu Schüler weitergegeben. Daher entspricht Snyan-Rgyud in diesem Zusammenhang der Nyingmapa-Klassifikation eines Textes als bka'-ma oder 'kontinuierliche Tradition'.

Der 24. Dzogchen-Meister dieser Linie war Dawa Gyaltsen, der im 8. Jahrhundert in der Gegend von Zhangzhung lebte.

Literatur

  • The Practice of Dzogchen in the Zhang Zhung Tradition of Tibet, John Myrdhin Reynolds, Vajra Publications 2013, ISBN-10: 9937506670 ISBN-13: 978-9937506670
  • Die 3 Tore zur Gelassenheit (Den leuchtenden Geist erwecken - ein neuer Zugang zur Meditation), Tenzin Wangyal Rinpoche, übersetzt von Susanne Kahn-Ackermann, Arkana Verlag 2013, ISBN 978-3-442-34137-5

Weblinks