Yogini Hridaya Tantra

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Yogini Hridaya (Herz der Yogini) ist auch als Nitya Hridaya und Sundari Hridaya bekannt. Es soll ein Teil des Nityasodasikarnava(Ozean der 16 Nityas) aus dem Vamakeshvara Tantra sein.
Das Mahasiddhasaraswata listet 64 Tantras auf, darunter auch das Yogini Hridaya.

Das Yogini Hridaya gehört zur Kadi(Buchstabe Ka usw.) - Linie des Shri Vidya, was sich auf das fünfzehnbuchstabige Mantra bezieht, das mit ka e I la hrim beginnt[: Ka E I La Hrim Ha Sa Ka Ha La Hrim Sa Ka La Hrim] ( s.a. Bahvricha Upanishad, 3 u. 8)[1].

Im Yogini Hridaya wird die Erschaffung des Shri Yantra beschrieben, welches als eins mit obigem Mantra angesehen wird und auch mit der Devata, die als Shri Shri Mahatripurasundari bekannt ist.

Die Arbeit, die von für die Shri Vidya - Tradition typischen elliptischen Codewörtern wimmelt, ist in drei Kapitel in Übereinstimmung mit den drei Teilen (sanketa) Chakra (oder auch Yantra), Mantra und Puja(oder Anbetung) aufgeteilt.

Text
  1. Der Text beginnt mit einer Frage der Devi an Bhairava. Sie weiss dass im Vamakeshvara Tantra viele Dinge verborgen sind und möchte den noch nicht offenbarten Rest wissen.
  2. Im zweiten Teil kündigt Bhairava der Devi die Beschreibung des Mantra an.
  3. Dieser Puja Sanketa genannte Abschnitt beschreibt die Verehrung in den drei Sinnen para, parapara and apara. Es beschreibt das sechsfache mantragestützte Nyasa(Shri Chakra nyasa[2]) aus dem Nityotsava, welches hier wörtlich referenziert wird.

Die Praxis dieses Textes ist die spirituelle Herzensmeditation.

Literatur

Referenzen

Weblinks