Wiedergeburt

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die sog. Wiedergeburt hat drei Varianten :

  • Die Wiedergeburt des Astralkörpers - die Reinkarnation
  • Im alten Ägypten und in der griechischen Antike stand der Begriff Wiedergeburt für die Auferstehung der Götter (nach dem Totengericht)
  • Die 'Wiedergeburt aus Wasser und Geist', die erste große Einweihung bzw. das Ende der Stufe 14 des universellen Pfades oder der Beginn der Samadhi-Stufe des Yoga. Laut Johannes(3,3–7) nennt Jesus die Wiedergeburt als notwendige Voraussetzung für die Aufnahme in das Reich Gottes. Sie sei ein göttliches Geschenk, das die 'Gotteskinder' von der Welt scheidet (1 Joh 3,1; 1 Joh 5,1[1]). In 1 Petrus 1,3 und 23 spricht dieser von einem 'Erneut-gezeugt-Werden' kraft der Auferstehung Christi und durch das göttliche Wort(..'denn ihr seid wiedergeboren nicht aus vergänglichem Samen, sondern aus unvergänglichem Samen des lebendigen Wortes Gottes, das da bleibt - 1. Petr 1,23). Diese 'von Gott gewirkte Erneuerung' wird allerdings in den verschiedenen theologischen Traditionen unterschiedlich ausgelegt. Manchmal wird sie sogar schon mit der Taufe verknüpft[2], auch in Bezug auf 'Paulus an Titus 3.5), mit der ein neues Leben als Christ beginnt (s.a. Hesekiel 36.25-27; Matthäus 3.11)

Referenzen

Weblinks