Vijnapti matrata siddhi Sastra

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Vijnaptimatratasiddhi Sastra Skt. : pinyin: Chéng Wéishì Lùn; tib. Gyalwae Ngak gyi Ngod drup : Die Errichtung von Nur-Wahrnehmungen) ist eine Zusammenstellung von zehn einzelnen Kommentaren zu Vasubandhu's Triṃśikaikā-Karika der Sastra - Meister

  1. Dharmapala;
  2. Gunamati;
  3. Sthiramati;
  4. Bandhusri;
  5. Nanda;
  6. Suddhacandra;
  7. Citrabhanu;
  8. Visesamitra;
  9. Jinaputra
  10. Jnanacandra.

Wei Tat verfertigte 1973 in Hong Kong eine erste englishe Übersetzung des Cheng Weishi. Diese Übersetzung basiert auf einer frühen Übersetzung von Louis de La Vallée-Poussin in Französisch (Vijñaptimātratāsiddhi: La Siddhi de Hiuan-Tsang).
Vor kurzem publizierte Francis Cook eine englische Übersetzung für das Numata Center für buddhistische Übersetzung.

Inhalt

Der Cheng weishi lun (= CWSL; T.1585) gibt an, ein zusammengesetzter Kommentar zu Vasubandhu's Trimsika Vijnaptimatratasiddhi zu sein. Es handelt sich um Übersetzungs-Zusammenstellung von Xuanzang (600-664 CE) aus der frühen Tang - Dynastie mit der Hilfe seines Schülers Kuiji (632-682 CE).

Xuanzangs Hauptaufgabe in diesem Bestreben scheint die Etablierung und Erläuterung der These von Vijnaptimatra, und dies hauptsächlich auf der Grundlage der Darlegungen von Dharmapala-Silabhadra, sowie die Harmonisierung der früheren Lehren der Yogacara-Lehre zu sein, inklusive der endgültigen Feststellung der Überlegenheit des Mahayana-Bodhisattva-Ideals, zu sein.

Im Vorwort zu seinem Shuji lobt Kuiji die CWSL : Diese Abhandlung reinigt wahre Erkenntnis. Die Darstellungen umfassen sowohl die provisorische als auch die ultimative Lehre, die weit über die frühen Lehren des historischen Buddha hinausgeht.
Seine Lehren dringen in die subtilsten Dinge ein. Sie greifen die Prajnaparamita-Lehren auf und reiten auf ihrem bunten Glanz.

Die Abhandlung fasst die wesentlichen Lehren der Sutras zusammen, sucht nach ihren verborgenen Lehren und assimiliert ihre Absichten. Sie enthält außerdem das Beste aus den Sastras und sammelt das Schönste.

Das Cheng Weishi Lun wurde einer der Schlüsseltexte des ostasiatischen Yogācāra, sowohl der chinesischen (Faxiang) als auch der japanischen (Hossō) - Denker.

Literatur

  • Vijnapti-matrata-siddhi, 3 Vols. - A Commentary (Cheng Weishi Lun) on Vasubandhu's Trimsika by Xuanzang , by Louis De La Vallee Poussin / Gelong Lodro Sangpo / Gelongma Migme Chodron , 2017 , ISBN(Hardbound): 8120840674, 9788120840676
  • VIJNAPTIMATRATASIDDHI SASTRA CH’ENG WEI-SHIH LUN - OR THE TREATISE ON THE ESTABLISHMENT OF THE DOCTRINE OF CONSCIOUSNESS-ONLY By Dharmapala and Nine Other Sastra-Masters Compiled and Translated from Sanskrit By Hsuan Tsang(玄奘)Tripitaka Master of the T’ang Dynasty Translated from the Chinese Version By We i Ta t(韋達),M, A., F.R.S.A. Academiacian (The China Academy)

Weblinks