Anmelden

Vajradhara

Aus Spiritwiki
Thangka von Vajradhara

Vajradhara(tib. Dorje Chang; Vajrahalter) ist ein ursprünglicher transzendenter Buddha, der als Sambhogakaya - Form von Samantabhadra angesehen wird und in dieser Form Glocke und Vajra kreuzt, was auf der Ebene des Sambhogakaya die Vereinigung von praktischen Mitteln und Weisheit symbolisiert.

Vajradhara verkörpert in den Sarma-Schulen wie Kagyü und Gelug auch den höchsten Ur - Dharmakaya - Buddha (Adi-Buddha) und von daher den letztendlichen Aspekt der Erleuchtung.
Er löste dort allmählich Buddha Samantabhadra ab, der im Nyingma bzw. der 'alten Schule' den 'Urbuddha' personifiziert. Hier spielt auch das Gelug-Verständnis der Leere hinein.

Seine weibliche Entsprechung ist Prajnaparamita, eine Verkörperung der höchsten 'Weisheit vom anderen Ufer'.
Vajradhara hat in den tibetischen Schulen Sakya, Kagyü und Gelug, die sich auf die Übertragung des Mahamudra („Großes Siegel“) konzentrieren, zentrale Bedeutung und gilt dort als Ausgangspunkt der Übertragung.

Vajradhara - Yab-Yum

Sadhana

Ein Mantra ist Om Ah Guru Vajradhara (Sumati Kirti Siddhi) Hum (7x) oder auch Om ah guru vajradhara, vagindra sumadhi, shasana-dhara, samudra sri-bhadra, sarva-siddhi hum hum.

Literatur

  • Mahamudra Tantra, Eine Einführung in die Meditation über Tantra ISBN : 978-3-908543-26-8
Vajradhara u.a. mit Samantabhadra & Samantabhadri

Weblinks