Vaibhasika

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vaibhasika(Skt. Vaibhāṣika; Tib. chedrak mawa; Wyl. bye brag smra ba) war eine frühe buddhistische Schule der Anhänger des Mahāvibhāṣa Śāstra[1].Sie bildete den orthodoxen kasmirischen Zweig der Sarvastivada - Schule und fusste auf der Methaphysik des Abhidharma, während das Sautrantika das Abhidharma mehr als Abweichung von den ursprünglichen Lehren des Buddha ansah.

Das Vaibhāṣika-Sarvāstivāda hatte unter den frühen budhistischen Schulen das bei weitem umfassendste Gebäude der Lehrsystematik und dadurch grossen Einfluss auch über Indien hinaus.

Nach dem Vaibhashika gibt es

  1. Oberflächliche wahre Phänomene, d.h. Dinge, die wir nicht mehr erkennen können, wenn man sie konventionell (thy-snyad-du yod-pa'i bdag) erkennt, während wir sie mit physischen Mitteln analysieren oder durch mentale Untersuchung analysieren(3 Gruppen).
  2. Tiefste wahre Phänomene, d.h. Dinge, bei denen wir noch die konventionellen Identitäten erkennen können, während wir sie analysieren oder analysieren.

Literatur

Referenzen

Weblinks