Tipitaka

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Tripitaka(Sansk. Tripiṭaka - drei Körbe; Pali Tipitaka) bezeichnet mehrere buddhistische Kanons :

Die Lehrreden des Buddha wurden in Konzilen diskutiert und erst im ersten Jahrhundert v. Chr. auf Geheiß des Königs Vattagamani Abhaya in Pali niedergeschrieben. Der buddhistische Tipitaka oder 'Dreikorb besteht als Hauptwerk der buddhistischen Literatur aus 3 großen Kapiteln :

Thailändischer Tipitaka

I. Vinaya Pitaka, Der Korb der Ordens Regeln

Das Vinaya piṭakaṃ (Korb der Disziplin) ist der erste Teil des Tipitaka.

II. Sutta Pitaka, Der Korb der Lehrsätze

Das Sutta-Pittaka beinhaltet agamische Texte (nikāya) des frühen Buddhismus.

III. Abhidhamma Pitaka, der Korb der Höheren Lehrreden

Der Abhidhamma (sansk. abhidharma) ist der dritte Teil (pali : pitaka‚ Korb) des buddhistischen Pali-Kanons. Es beinhaltet die folgenden sieben Texte(pakaranas):

  • Dhamma Sanganī, Zusammenfassung der Dinge - der geistigen Elemente
  • Vibhanga, Erläuterungen - Analyse der geistigen Elemente - zB. der 5 Khandas
  • Dhātu Kathā, Elementaranalyse - Abhandlung der 18 Elemente oder Faktoren der psychophysischen Vorgänge
  • Puggala Paññati, Menschenkunde - das Buch der Charaktere
  • Kathā Vatthu, Streitpunkte - Besprechung der strittigen Punkte und der Irrlehren
  • Yamaka, Doppelfragen - Paare von Gegensätzen
  • Patthāna, Aufstellendes - das Buch der Bedingten Entstehung

Drei Bücher werden Sariputta, einem der beiden Hauptschüler des Buddha, zugeschrieben

Literatur

Referenzen

Weblinks