Swedenborg

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emanuel Swedenborg

Emanuel Swedenborg (Geburtsname Emanuel Swedberg; 1688 - 1772) war ein in Stockholm geborener schwedischer Wissenschaftler, Philosoph, christlicher Mystiker und Theologe.

Lehre

Swedenborg behauptete das Wort Gottes in der wahren Bedeutung auszulegen und stellte ein vollständiges System einer neuen Religionslehre auf, in dem er die Natur des Geisterreiches und dessen Zusammenhang mit der Menschenwelt in Visionen enthüllte.

Bei seiner göttlichen Erkenntnis berief Swedenborg sich auf die Bibel und auf Gespräche mit Engeln und Geistern, wobei er in Kauf nahm, auf viel Unverständnis zu stoßen (dazu : Einleitung zu 'Die Eheliche Liebe'), sich aber von einem Betäubungszustand seiner Visionen distanzierte und auch vor den Gefahren und Unwahrheiten solcher Gespräche mit Geistern warnte.

Die beiden Wesensmerkmale Gottes sind die göttliche Weisheit und die göttliche Liebe, die untrennbar eins sind. Einheit, Allgegenwart, Allmacht, Allwissenheit, Unendlichkeit und Ewigkeit werden als weitere Attribute aufgezählt[1].

Die Seele ist für Swedenborg der eigentliche Mensch. Der Körper ist nur sein Organ, durch das er in der irdischen Welt tätig ist('Himmel und Hölle').

Die Aufsplitterung der Kirchen wäre durchaus nicht der Fall, wenn sie die Liebe zum Herrn und die tätige Liebe zum Nächsten zur Hauptsache machen würden (' Himmlische Geheimnisse').

Werke

  1. Arcana coelestia, 8 Bände. London 1749–1756. Deutsche Ausgabe hrsg. von Johann Friedrich Immanuel Tafel, 13 Bände; Tübingen 1833–1842. Deutsch: Himmlische Geheimnisse, 16 Bände; Übersetzung von Johann Friedrich Immanuel Tafel; Tübingen 1842–1870
  2. De Coelo et eius mirabilibus, et de inferno. London 1758. Deutsch: Himmel und Hölle; Übersetzung von Johann Friedrich Immanuel Tafel; 3. Aufl., Tübingen 1873
  3. De nova Hierosolyma et ejus doctrina. London 1758. Deutsch: Vom Neuen Jerusalem und seiner himmlischen Lehre; Übersetzung von Johann Friedrich Immanuel Tafel; Tübingen 1860
  4. Apocalypsis explicata. London 1761. Deutsch: Die Offenbarung erklärt nach dem geistigen Sinn, 4 Bände; Übersetzung von Tafel; Tübingen 1824–1831
  5. Apocalypsis revelata. 1766. Deutsch: Die Enthüllte Offenbarung; Übersetzung von Johann Friedrich Immanuel Tafel; Tübingen
  6. Vera christiana religio. London 1771. Deutsche Ausgabe hrsg. von Tafel, Stuttgart 1857. Deutsch: Die Wahre Christliche Religion, 3 Bände; Übersetzung von Johann Friedrich Immanuel Tafel; Tübingen 1855–1858
  7. Delitiae sapientiae de amore conjugiali post quas sequuntur voluptates insaniae de amore scortatorio. Amsterdam 1768. Deutsch: Die Eheliche Liebe; Übersetzung von Johann Friedrich Immanuel Tafel; Tübingen 1845, 4. Auflage 1964.
  8. Himmel und Hölle. Übersetzt und kommentiert von Hans-Jürgen Hube, ISBN 3-86539-056-0, 2. Auflage 2012 ISBN 978-3-86539-277-0.

Literatur

  1. Swedenborg : : Apocalypsis explicata 1759 , Apocalypsis revelata 1766, Arcana Coelestia 1749-1756, Arcana Coelestia 1749-1756, De equo albo 1758, De ultimo judicio et de Babylonia destructa 1758, De telluribus in mundo nostro solari 1758, De Coelo et ejus Mirabilibus 1758, De Nova Hierosolyma et ejus Doctrina Coelesti 1758, Sapientia angelica de Divino amore et de Divina sapientia 1763, Scripta Novae Domini Ecclesiae 1763, Sapientia angelica de divina providentia 1764, Delitiae sapientiae de amore conjugiali 1766, Doctrina Novae Hierosolymae de charitate 1766, De commercio animae et corporis 1769, Summaria expositio doctrinae Novae Ecclesiae 1769, Vera Christiana Religio 1772, Summaria expositio sensus interni librorum propheticorum verbi Veteris Testamenti necnon Psalmorum Davidis 1784, Canones 1840 - alles zum Download als PDF
  2. Swedenborg : Apocalypse revealed
  3. Ueber Das Weisse Pferd In Der Offenbarung Kapitel 19
  4. Über das weiße Pferd in der Offenbarung (Kap. 19)
  5. Mystische Texte zum Download
  6. Swedenborgs Bücher
  7. Deutsche Nationalbibliothek mit Werken Swedenborgs

Referenzen

  1. Emanuel Swedenborg: Die Weisheit der Engel, Band 1: Die göttliche Liebe und Weisheit; dt. Übersetzung von Sapienta angelica de divino amore et de divino sapientia, 1763;

Weblinks