Sitatapatra

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sitātapatrā

Sitātapatrā (tib.: gdugs dkar mo (Dükar/Dukar); Weißer Schirm) ist ein Bodhisattva und friedvoller Yidam des tibetischen Vajrayana. Sie wird bis zu tausendköpfig dargestellt.

Darstellung

Sitātapatrās Hauptgesicht und ihr Körper sind weiß, ihre rechten Gesichter sind gelb, die hinteren Gesichter sind rot, die linken Gesichter sind grün. Auf dem Kopf ist ein blaues Gesicht. Die rechten Hände halten Dharmachakras, die linken Hände halten Pfeile sowie einen weißen Sonnenschirm als Symbol des Schutzes.

Eine Sitatapatra Aparajita wird in der Mongolei als Emanation von Vairocana angesehen.

Sitātapatrā gilt auch als weibliche Gottheit, die sich aus der Krone des Buddha Shakyamuni manifestierte.

Sitatapatra Aparajita ist ein aus Vairocana emanierter Buddhaaspekt (Yidam), der besonders in der Mongolei hoch verehrt wird. Als Aparajita tritt Sitatapatra auch als selbständiger Buddhaaspekt auf,

(Vajra) Ushnisha Sitatapatra(tib. dor je tsug tor dug kar mo) ist eine tausendköpfige Erscheinungsform der weißen Tara und gilt als sog. schreckliche Form von Avalokiteshvara.

Sadhana und Mantras

Der Sadhana sollte eine Einweihung oder Ermächtigung vorhergehen.

Literatur

  • Practice sitatapatre
  • Sadhana of Arya Sitapatra
  • Sitatapatra - Wissenswertes über die unbesiegbare weißer Schirm-Göttin, entsprungen aus Buddhas Erleuchtungs-Erhöhung, Damchos Rinchen Rinpoche (Autor), Susa Nientiedt, 2011, Verlag Buddhawerkstatt, ISBN-10: 3940197254

ISBN-13: 978-3940197252

Referenzen

  1. //bodhiactivity.wordpress.com/tag/sitatapatra/

Weblinks