Simhika

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kayadhu

Simhika(fleischfressende Löwendame) oder Sinhika war nach dem Vishnu Purana I,15 die Tochter von Rishi Kashyapa and Diti.

  • Eine Simhika war andererseits die älteste Tochter von Daksha, die auch im Ramayana auftritt, wo Hanuman Surasa und Simhika begegnet. Sie erhielt den Segen von Brahma, dass sie den Schatten eines jeden kontrollieren kann. Später kontrollierte sie Devi Chhaya, Mutter von Lord Shani und Frau von Surya. Sie wurde schließlich von Shani und Hanuman besiegt. Simhika wurde von Affengott Hanuman vergeben, aber Hanuman sagte ihr, dass er sie immer töten würde, wenn er sie in einem späteren Lebensabschnitt finde. Später, als Hanuman das Meer nach Lanka, dem Königreich des Dämonen Ravana, überquerte, versteckte sich Simhika im Meer und eroberte Hanumans Schatten. Hanuman sprang in ihren Mund und riss ihren Bauch auf, wodurch ihr Leben beendet wurde.
  • Nach dem Bhagavata Purana ist Kayadhu (Sans. kayādhu, sündenlos), die Tochter von Jambha aus dem Geschlecht der Danavas, eine Frau des Dämonenkönigs Hiranyakashipu. Sie gebar ihm die vier Söhne Samhlada, Anuhlada, Hlada und Prahlada und auch eine Tochter Sinhika(Bhagavata Purana VI,18,12-13).
Draupadi in der Gestalt von Syrendri wird von Virata's Frau Simhika in den Wald begleitet, welche sie zu töten plant

Sinhika hatte die zwei Daitya-Brüder Hiranyaksha(goldäugig) and Hiranyakashipu(goldenes Kleid). Sie wurde mit dem Danava Viprachitti verheiratet.

Viprachitti heiratete auch Holika, eine Schwester von Hiranyakashipu und Tochter von Diti. Er wurde nach dem Surya - Purana nach dem Tode seines Bruders Puloman durch Indra ein König der Danavas. Indras Ehepartner Sati war Pulomaja oder Paulomi, eine Tochter von Puloman, die Indra durch die Tötung Pulomans zurückholen konnte.

Von Puloman hatte Sinhika einen Sohn namens Rahu.

Simhika wird auch als Mutter von Svarbhānu angesehen.


Literatur


Weblinks