Shatapatha-Brahmana

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Shatapatha-Brahmana (Brahmana der hundert Pfade) ist ein in Prosa geschriebener Text, der vom 8ten bis zum 6ten Jahrhundert zusammengestellt wurde und das vedische Rotual beschreibt. Es wird mit dem Shukla Yajurveda verbunden.

Der Text überlebte in zwei Varianten

  1. Madhyandina (ŚBM, des vājasaneyi madhyandina śākhā)
  2. Kanva (ŚBK, des kāṇva śākhā),

ersterer mit 100 adhyayas, 7.624 Kandikas in 14 Büchern, und letzterer 104 adhyayas, 6.806 Kandikas in 17 Büchern.

Die Texte beschreiben Details von vedischen Ritualen einschließlich des philosophischen und mythologischen Hintergrundes. Das Shatapatha-Brahmana enthält Teile, die weit älter als 300 v.Chr. sind. Insbesondere gibt es Hinweise auf eine ursprüngliche Mutter-Erde-Anbetung und auf ungenannte Schlangengottheiten und Menschenopfer.

Es enthält auch Rezitationen von Schlüsselmythen der vedischen Ära, einschließlich der Flut von Manu, und einen erweiterten Schöpfungsmythos, der das "kosmische Ei" - Motiv beinhaltet.

Literatur

Weblinks