Anmelden

Shakyaprabha

Aus Spiritwiki

Acharya Shakyaprabha (Skt. Śākyaprabha; Tib. ཤཱཀྱ་འོད་, Shakya Ö; Wyl. shAkya 'od ; ~ 8Jh.) war ein Schüler von Shantarakshita ( Khenpo Bodhisattva), der auch das Samye-Kloster gründete.

Shakyaprabha galt zusammen mit Gunaprabha als führender Kommentator der Lehren Buddhas. Er war ein entscheidendes Glied in der Mūlasarvāstivāda - Vinaya-Tradition, deren Abstammungslinie in Tibet noch heute besteht.

Shakyaprabha verfasste Dutzende von Texten, die im Tengyur aufbewahrt wurden, darunter der Āryamūlasarvāstivādi-śrāmaṇerakārikā oder Verse für Novizen der edlen Mūlasarvāstivādins.

Daneben arbeitete er an der Übersetzung von Texten in den Abschnitten Tantra und Sūtra des Kangyur mit und unterstützte den tibetischen Übersetzer Yeshe De (ye shes sde) am Tathāgatagarbhasūtra (D258). Mit Dharmatāśīla und dem chinesischen Mönch Tong Ācārya übersetzte er das Aṅgulimālīyasūtra (D213). Er arbeitete aber auch an Übersetzungen von Texten im Tengyur mit, darunter Madhyamaka-Werke von Nāgārjuna und Aśvaghoṣa, Werke in der Cittamatra-Sektion von Ratnākaraśānti und an Arbeiten in den Tantra- und Pramāna-Sektionen seines eigenen Meisters Śāntarakṣita.

  • Ein anderer Acharya Shakyaprabha (100-20 BCE) wurde in der Zeit von Gopala in Kaschmir geboren. Er war der Schüler von Shantiprabha und Punyakirti. Danasila, Visheshamitra, Prajnavarman und Sura waren Zeitgenossen von Shantiprabha in Kaschmir. Acharya Jnanagarbha lebte im Osten (Nalanda).

Literatur

Weblinks