Anmelden

Savitri Upanishad

Aus Spiritwiki

Die Savitri - Upanishad wird dem Samaveda zugeordnet und wird zu den 15 Samanya Upanishaden gezählt.

Sie sieht die Welt als in die zwei Prinzipien Savitar und Savitri('Antreiber,Aufrührer') polarisiert und bringt einige Mantras zur Meditation. Savitr ist auch ein Name des Sonnengottes und seiner Tochter im Rigveda.

Inhaltsauszug

Die kurze Text beginnt mit der Feststellung, dass jegliche Existenz das Brahman der Upanishaden sei, das zusammen mit dem Atman im Schreiber herrschen möge und ihm Frieden bringen möge.

1-2 Dann wird Savitar bzw. Savitri vorgestellt. Agni ist Savitar, Erde ist Savitri, die beide immer zusammen anwesend seien.

Ein Paar bilde sich aus zwei Gründen. Varuna allein ist Savitar, Wasser - Savitri. Wenn Varuna anwesend ist, dann auch...
Sie sind die Ursprünge, die ein Paar bilden.

3-6. Das Ganze wird hier auf Vayu und Äther sowie auf Donner und Blitz ausgedehnt...

7-8. Der Mond ist Savitar und die Sterne sind Savitri...

9. Der Mann ist Savitar, die Frau ist Savitri...

10. Der Geist ist Savitar und die Welt ist Savitri ...

11. Von Savitri ist der erste Fuß Erde. Vom Savitar, dem bewundernswerten, ist Feuer verehrungswürdig, Wasser und Mond sind verehrungswürdig. Der zweite Fuss ist Bhuvar, die Geistgegend : Wir meditieren über die Strahlung der Gottheit. Das Feuer ist die Strahlung, der Mond ist Strahlung.

12. Der dritte Fuss ist das Firmanment, das Inspiration bringt - diese Frau und dieser Mann bringen vorwärts.

13. Wer Savitri kennt erobert den Tod.

14-15. Von Bala und Atibala ist Virat Purusha der Seher, Gayatri das Mass und die Gottheit. A, U, M sind Samenbuchstaben. Sie stillen angewendet Hunger, 'klam' usw., sind die Gruppe der 6 Glieder.

Meditation: Ich praktiziere beide unaufhörlich, vor mir der lebbensspendende Mond, geschickt in der Beseitigung von Sünden, Strahlen der vedischen Weisheit deren Formen sind das Aum, dessen Körper Sonnenform hat!

Om, hsim bala, grosse Gottheit; hrim, o mächtige; klim, Ertragslieferant der vierfachen menschlichen Ziele, Gewährer des Segens von Savitar; hrim, bewundwernswertes Licht der Gottheit!

O Atibala, Verkörperung von Mitleid, Zerstörer von Hunger und Durst, wir meditieren über dich zwecks Inspiration. O Essenz der Inspiration, geschmückt mit der Krone von Pranava, Hum, Phat, Svaha....
.............

Hier endet die Savitri Upanishad des Sama-Veda.

Literatur

Weblinks



<historylink>