Anmelden

Sarasvatirahasya Upanishad

Aus Spiritwiki
Sarasvati als Göttin des Lernens

Die Sarasvati-Rahasya Upanishad (Skt. Sarasvatī-rahasya Upaniṣad ; geheimes Wissen der Weisheitsgöttin -- auch Sarasvati Upanisad, Saraswati Rahasyopnisad, Sarasvatyupanishad, Sarasvatirahasyopanisad) ist ein Sanskrit - Text der kleineren Upanishaden des Krishna Yajurveda, der ca. zwischen dem 12. und 16. Jh. verfasst wurde. Sie hat im Muktika die Nr. 106.

Der Text wird auch als Shakta - Upanishade eingeordnet.
Viele Verse sind in späteren Shakti-Texten wie dem Vakyasudha enthalten.

Inhalt

Die Upanishade glorifiziert das Weibliche als Shakti und als Brahman, und sie bedient sich einer Mischterminologie aus Advaita-Vedanta und Bhakti.

Der Weise Asvalayana belehrt andere Weise und offenbart einige Saraswathi - Mantras und Methoden ihrer Verehrung.
2. Beste der Weisen! Ich habe höchste Vollkommenheit erlangt, indem ich Sarasvati mit dem Rezitieren der zehn Verse über Sie sowie die Rig-Strophen mit den Keimsilben erhöht habe.
3. Die Weisen sagten: Wie durch welche Meditation, Weiser des engagierten Lebens, wird die Wahrheit von Sarasvati gewonnen? Was gefällt der großen und heiligen Göttin Sarasvati? Spreche.
4. Asvalayana sprach dann: Von diesem großen Mantra der zehn Verse über Sarasvati bin ich, Asvalayana, der Seher........

Der Text beinhaltet Bija - Mantras wie OM, HRIM, SRIM, BLUM, SAUH, KLIM, SAUH, SAM und AIM.
Im Devirahasya(Patala 2) gibt es es ein ähnliches 16silbiges Mantra von Bala als Shrim Hrim Klim Aim Sauh Om Hrim Shrim Ka E I La Hrim Ha Sa Ka Ha La Hrim Sa Ka La Hrim Sauh Aim Klim Hrim Shrim.

Es folgt eine philosophische Abhandlung über das Weltbild des Vedanta. Maya gilt als die sich verändernde Realität und Brahman als sich nicht ändernd.

Der Text präsentiert dann sechs Methoden von Dharana-Samadhi und sieht Meditation ist ein Mittel zur Selbsterkenntnis und zur Verwirklichung der Göttin in sich selbst, als selbstleuchtend, frei von Dualität und ausgestattet mit "Sein, Bewusstsein und Glückseligkeit". Die Verwirklichung der Einheit der individuellen Seele und der Göttin Sarasvati ist Mukti(Befreiung).

Literatur

Weblinks