Nyingtik Yabshyi

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Nyingtik (Wyl. snying thig or snying tig) beinhaltet die innersten der drei Klassen geheimer Lehren des Dzogchen.
Diese Lehren bestehen aus Tantras (Tib. gyü) und Anweisungstexten (Tib. mengak), die in zwei Haupttraditionen erläutert und kondensiert wurden:

  1. Die als Vima Nyingtik bekannten ausführlichen Lehren der Schüler, die Vimalamitra nach Tibet brachte. Sie beinhalten die 17 Tantras und das Troma Tantra.
  2. Das zweite sind die als Khandro Nyingtik bekannten tiefen Lehren der Bettelmönche [oder Yogis], welche Guru Padmasambhava nach Tibet brachte. Sie basieren auf dem Longsal Barma Tantra(Klong-gSal 'Bar-Ma; Tantra der flammenden Ausdehnung der Leuchtkraft).

Im vierzehnten Jahrhundert wurde der tibetische Meister Longchen Rabjam Linienhalter beider Nyingtik - Traditionen und schrieb einen Kommentar zu jeder Tradition.

Das Nyingtik Yabshyi (Tib. སྙིང་ཐིག་ཡ་བཞི, Wyl. snying thig ya bzhi; 'Vier Teile des Nyingtik') besteht aus

  1. Vima Nyingtik (Wyl. bi ma snying thig; 'Herzessenz von Vimalamitra') basiert auf den Siebzehn Tantras und dem Troma - Tantra('Ngagsung Tromay Tantra'; 'Ekajaṭĭ Khros Ma'i rGyud').
  2. Lama Yangtik
  3. Khandro Nyingtik
  4. Khandro Yangtik.

Das Vima Nyingtik und das Khandro Nyingtik werden als die Muttertexte des Nyingtik(Tib. སྙིང་ཐིག་མ་བུ་བཞི་, nyingtik ma bu shyi) angesehen, das Lama Yangtik und das Khandro Yangtik gelten als Kindtexte.


Literatur

Weblinks