Anmelden

Natyashastra

Aus Spiritwiki

Das Wort Nāṭyaśāstra (ननट्य शयशस्त्र, natya-shastra) bezieht sich sowohl auf die altindische Tradition der darstellenden Künste (z. B. Theatralik, Drama, Tanz, Musik) als auch auf den Namen eines Sanskrit-Werkes, das sich mit diesen Themen beschäftigt.

Das in Sanskrit verfasste Buch wird dem Weisen Bharata Muni zugeschrieben. Die erste vollständige Zusammenstellung wird auf 200 v. Chr. Bis 200 n. Chr. datiert, manche Schätzungen vergrößern den Zeitraum sogar auf 500 v. Chr. bis 500 n. Chr..

Das Werk lehrt auch die Regeln für das Komponieren dramatischer Stücke (nāṭya) und poetischer Werke (kāvya).

Der enzyklopädische Text besteht aus 36 Kapiteln mit insgesamt 6000 poetischen Versen, die die darstellenden Künste beschreiben.

Notenskala im Natya Shastra
Swara
(Lang)
Sadja
(षड्ज)
Rsabha
(ऋषभ)
Gandhara
(गान्धार)
Madhyama
(मध्यम)
Pañcama
(पञ्चम)
Dhaivata
(धैवत)
Nisada
(निषाद)
Sadja
(षड्ज)
Svara
(Kurz)
Sa
(सा)
Ri
(री)
Ga
(ग)
Ma
(म)
Pa
(प)
Dha
(ध)
Ni
(नि)
Sa
(सा)
Musical notes.svg
(shadja-graama)
C 1-1.png Note D.svg Note eeb flat.svgNote E.svg Note F.svg Note G.svg Note AA.svg Note bb flat.svgNote BB.svg Note CC.svg
Varietäten C D♭, D E♭, E F, F♯ G A♭, A B♭, B CC

Literatur

  • The Natyashastra by Bharata-muni, 1951, ISBN-13: 9789385005831
  • The Natyasastra: English Translation with Critical Notes Revised Edition by Adya Rangacharya, ISBN-13: 978-8121506809 ISBN-10: 8121506808
  • Archive : Natya Shastra - Bharat Muni / Manomohan Ghosh
  • Emmie Te Nijenhuis (1974). Indian Music: History and Structure. BRILL Academic. ISBN 90-04-03978-3.

Weblinks