Nag Hammadi Schriften

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Nag-Hammadi-Schriften sind eine Sammlung frühchristlicher in einem Tonkrug für 1600 Jahre versteckter zumeist gnostischer Texte, die 1945 in der Nähe des ägyptischen Ortes Nag Hammadi von Bauern gefunden wurde. Die meisten dieser Schriften waren höchstens fragmentarisch bekannt. Zu ihnen gehört insbesondere das Thomasevangelium, eine wohl schon im 2. Jahrhundert bekannte Sammlung von Jesuszitaten.

Kategorien

Die umfangreichen Schriften[1][2] lassen sich in 6 Hauptkategorien aufteilen[3].

Thomasevangelium
  1. Mythologische Schriften
  2. Kommentare zu verschiedenen gnostischen Themen
  3. Texte die Liturgie und Einweihungen betreffen
  4. Schriften welche das weibliche göttliche und spirituelle Prinzip betreffen inclusive der göttlichen Sophia
  5. Schriften welche das Leben und Erfahrungen einiger Apostel beschreiben
  6. Schriften mit Zitaten von Jesus und Beschreibung von mit ihm verbundenen Ereignissen wie Der Dialog mit dem Retter; das Buch des Athleten Thomas; Das Apocryphon des James; Das Evangelium des Philipus; Das Evangelium des Thomas.

The Paraphrase Of Shem

Gospel of the Egyptians

Exegesis on the Soul

On the Origin of the World

Literatur

  • Die Bibel der Häretiker. Die gnostischen Schriften aus Nag Hammadi, ins deutsche übersetzt von Gerd Lüdemann und Martina Janßen: [1] Online
  • James M. Robinson : The Nag hammadi library, HarperOne, 2009, ISBN-10: 0061626007 / ISBN-13: 978-0061626005
  • Eine deutsche Online-Version
  • Nag Hammadi Archive
  • The Nag Hammadi Scriptures: The Revised and Updated Translation of Sacred Gnostic Texts Complete in One Volume, Marvin W. Meyer , James M. Robinson, HarperOne, 2009, ISBN-10: 0061626007 / ISBN-13: 978-0061626005
  • Gnosticism and Platonism: The Platonizing Sethian texts from Nag Hammadi in their Relation to Later Platonic Literature, John D. Turner, ISBN 0-7914-1338-1 [4]

Referenzen

Weblinks