Mahāvyutpatti

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Mahāvyutpatti(von Sanskrit mahā „groß“, vyutpatti „Ableitung, Etymologie“; tib: bye brag rtog byed ) entstand um 810 während der Herrschaft von Thride Songtsen in dem Bestreben, eine standardisierte tibetische Terminologie für Sanskrit - Begriffe zu schaffen. Es enthält 9565 Einträge in 227 Kapiteln.

Der Text wurde von einem Übersetzerteam aus Tibetern und Indern mit Unterstützung des tibetischen Königshauses geschaffen und in den buddhistischen Tenjur aufgenommen. Die terminologischen Entsprechungen waren für spätere Übersetzungen verbindlich.

Im Laufe der Zeit entstanden weitere Ausgaben mit Übersetzungen in die chinesische, die mongolische, die japanische und in die mandschurische Sprache.

Später entstand ein Kommentar zum Mahāvyutpatti namens sGra sbyor bam po gñis pa, der verschiedene wichtige Schlüsselbegriffe in Sanskrit analysiert und erörtert, wie entsprechende Begriffe in Tibetisch gemacht werden. Dabei wurde sowohl die sprachliche Form als auch die Bedeutung der Begriffe so weit wie möglich berücksichtigt.

Literatur

Weblinks