Lalithopakyanam

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lalithopakhyanam (Geschichte von Lalita) ist eine Geschichte über die tantrische Göttin Lalitha, über die auch die 'Lalitha Sahasra namas' geschrieben wurden. Es entspricht den Kapiteln 20 bis 25 des Brahmanda Purana

Die Geschichte ist kurz gesagt eine Fortführung des Daksha Yagnam. Nachdem sich Sathi Devi geopfert hatte, wirde Shiva ein Asket. Sathi Devi wurde dann als Tochter des Himavantha (Himalaya Berg) geboren und Menaka, als das Paar Buße für 150.000.000 Jahre tat mit der Absicht, sie als ihr Kind zu zeugen. Die Neugeborene wurde Parvathi (Tochter des Parvata - Berges) genannt. Lalithas Geschichte kommt als Teil der Geschichte von Parvathi's Vermählung mit Shiva. (Dieser Text beinhaltet eine Allegorie wie unter Parvati erwähnt.)

Der Text beinhaltet auch die Geschichte, in der die Devi Lalita den Bhandasura erschlägt, der als Metapher für Unwissenheit angesehen wird.

Inhalt

Die Schrift beinhaltet 10 Kapitel mit ca 250 Versen

  • Einführung
  • Buße von Agastya
  • Mohini Avatara
  • Predigt des Bruhaspati
  • Sati Deha Tyaga (Selbstopferung von Sati)
  • Kama Dahana (Brennen von Kama)
  • Der Fluch des Brahma zu Manmatha
  • Geburt von Bhandasura
  • Quälen der drei Welten
  • Maha Yaga
  • Manifestation von Lalita Devi
  • Ordnung der Schöpfung
  • Devi vijaya Yatra (Devis Siegesprozession)
  • Bhanda’s Kriegsvorbereitung
  • Shakti senas Aufruhr
  • Agni prakara (Verbindungsmauer aus Feuer)
  • Vighnayentra nashnam (Zerstörung des mystischen Symbols von Hindernisssen)
  • Vernichtung von Vishukra und Vishanga
  • Sripura varnanam(Beschreibung von Sripura)
  • Matanga kanyaka charitra(Geschichte von Matanga kanya)
  • Beschreibung des Palastes von Cintamani

Im Text handeln neben Göttern und Weisen wie Vishnu, Brahma, Hayagriva, Shiva, Durvasa, Indra und Bruhaspati auch der Bhandasura und verschiedene Devis von Vishnus Parashakti bis zu Mohini und Prakruti.

Literatur

Weblinks