Khechari

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Khechari('die im Luftraum - Kha - wandelnde') tritt in mehreren Zusammenhängen auf.

Khechari und Yoga

Die Khechari - Mudra ist eine Übung des Hatha -Yoga, bei der die Zunge rückwärts über den weichen Gaumen und in die Nasenhöhle gelegt wird (bzw. : Die Zunge wird zum hinteren Gaumen zurückgebogen). Dazu werden manchmal sogar Übungen zur Verlängerung der Zunge praktiziert.

Sie wird in der Hatha Yoga Pradipika (III. 6-7 ; 32-37), in der Yogatattva-Upanishade, 26-27 , im Khecarīvidyā und in der Gheranda Samhita(Mudras 23-27; SamadhiYoga) erwähnt wird. Dort heisst es Khechari Mudra führt zu Rasananda und endet in Samadhi.

Die Sivasamhita beschreibt die Übung im Detail.

Das Ujjayi - Pranayama wird mit Jalandhara Bandha und Khechari - Mudra praktiziert.

Die Yoga-Kundalini Upanishad beschreibt im Kapitel 2 die Praxis des Khechari unter Miterwendung des Kechari - Mantra. Die Khechari - Shakti ist dort die Kundalini - Shakti.

Shivaismus

Die Khecarī Mudrā hat im Śaiva Agama die Bedeutung des Zustandes des universellen Shiva-Bewusstseins.

Das Jnana Sankalini Tantra beschreibt die Khechari Mudra ab Vers 13 als Anstoß zum Fluss des Nektars.

Abhinavagupta lehrt in seinem Tantraloka, dass sich alle anderen Mudras von der Khecarī mudrā ableiten müssen, die er als 'Zustand des Bewegens und Fliegens durch die Leere des höchsten Bewusstseins' beschreibt.

Devis

Im Devirahasya ist Khechari eine Shakti.

Die Naropa Khechari ist eine Form der Vajrayogini.

Khechari Vidya

Das Khechari Vidya beinhaltet das Wissen um die sieben Silben HRIM, BHAM, SAM, PAM, PHAM, SAM und KSHAM , die das Khechari - Mantra (hreem bham sam pam sam ksham) ausmachen.
Zum Mantra gibt es Varianten wie gam sam nam mam Pham lam , ga ma sa pha lam na und om sa kha phrom.

Sri Swami Sivananda erwähnt das 'Khechari Vidya' in seinem Buch Kundalini Yoga.

Taoismus

Im Taoismus wird die ähnliche Übung der permanet zurückgerollten Zunge zur Lebensverlängerung praktiziert.

Literatur

  • The Khecharividya of Adinatha: A critical Edition and Annotated Translation of an Early Text of Hathayoga, James Mallinson, Verlag: Indica Books, 2010, ISBN 10: 8186569936 / ISBN 13: 9788186569931
  • Jnana Sankalini Tantra, Paramahamsa Prajnanananda, Vers 13

Weblinks