Anmelden

Katha Vatthu

Aus Spiritwiki

Das Kathā Vatthu beinhaltet als fünftes der sieben Bücher des Abhidhamma Pitaka Besprechungen von streitigen Punkte der Lehre und behandelt die sog. Irrlehren der im zweiten Jahrhundert nach Buddha bestehenden ca. siebzehn Sekten (s. Dipavamso). Als es zusammengestellt wurde galten das Dhammasanganī, das Vibhanga und das Patthāna schon als orthodox.

Dieses Werk soll nach der Überlieferung von Moggaliputta-Tissa Thero verfasst und auf dem von König Asoka zusammengerufenen dritten Konzil zu Pataliputta(Mhv.v.278; Dpv.vii.41, 56-8) vorgetragen worden sein. Es wurde zuerst abgelehnt und gilt inzwischen genau wie das Madhu-pindika Sutta als Lehre des Buddha.

Das Buch besteht aus 23 Kapiteln und ist eine Sammlung von Diskussionen(kathā) und Widerlegungen der ketzerischen Ansichten der verschiedenen Sekten zu Fragen der Theologie und Philosophie.

Literatur

  • Kathāvatthu Sutta
  • Rhys Davids : "Questions discussed in the Kathā-Vatthu," J.R.A.S.1892.
  • POINTS OF CONTROVERSY, Or: SUBJECTS OF DISCOURSE. Being a translation of the Katha-Vatthu from the Abhidamma-Pitaka. AUNG, Shwe Zan; DAVIDS, Mrs. Rhys. Published by Oxford: The Pali Text Society, 1997, ISBN 9780718905538
  • The Questions of King Milinda, F. Max Muller - T. W. Rhys Davids, Taylor & Francis Ltd , 2001, ISBN-10: 0700715509 ISBN-13: 978-0700715503

Weblinks