Iphikles

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Herakles erwürgt die von Hera schickte Schlangen. Eine Frau schützt Iphicles auf der rechten Seite

Iphikles(auch : Iphiclus, Iphiklos, Iphicleus, Iphikleus ; iphios-kleos : starker Ruhm) ist der zweitgeborene Sohn der Alkmene und des Amphitryon. Er hatte eine Schwester namens Laonome.

Sein Zwillings(halb)bruder ist Herakles, der Sohn des Zeus und der Alkmene.

Iphikles wird aber erst mit Hesiod und Pindar als gleichzeitig geborener Zwillingsbruder in den Mythos integriert(Hesiod, aspis 49; Pindar, Pythische Oden 9, 148–150; Pherekydes im Scholion zu Homer, Odysee 11, 266).
In der ursprünglichen Fassung sorgt Hera nur dafür, dass Sthenelos’ Sohn Eurystheus, der über seinen Großvater Perseus ebenfalls aus dem Blute des Zeus ist, als Siebenmonatskind noch vor Herakles auf die Welt kommt, indem sie die Niederkunft der Alkmene verzögert (Homer,Ilias 95–125). Dieser ursprünglicheren Fassung folgt auch Diodor (4, 9, 4–7).


Iphikles hatte nach Apollodorus zusammen mit seiner Frau Automedusa aus Megara, einer Tochter von Alcathous, einen Sohn Iolaos, der Herakles als Wagenlenker diente.

Iphikles war ein Teilnehmer an der Jagd auf den Kalydonischen Eber und fiel nach Apollodorus im Kampf gegen die Söhne des Hippokoon von Sparta(Bibliotheke des Apollodor 2, 145).

Nach einer anderen Version von Pausanius wurde er verwundet, als er Herakles im Kampf gegen Augeias beistand, und nach Pheneos gebracht, wo er starb und seither als Heros verehrt ward.


Weblinks