Hevajra

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hevajra (tib.: kye rdo rje; mongol. Kevajra) ist die Hauptgottheit des nach ihm benannten Hevajra Tantra. Er zählt zu den 8 Hauptgottheiten des Mahayoga und gilt üblicherweise als Personifizierung von Mitleid und Weisheit.

zweiarmiger Hevajra im 58-Gottheiten-Mandala

Daneben wird er auch als schreckliche Form von Akshobhya angesehen.

Der weibliche Begleiter in Yab-Yum(Vereinigung von Mitleid und Weisheit) ist standardmässig Nairatmya(Eine die die Leere verwirklicht hat)[1].
In Tibet gilt Hevajra als Yidam und als Dharmapala. Nach Studium des Hevajra-Tantra konvertierte der mongolische Herrscher Kublai Khan (1215–94).

Darstellungsformen

Hevayra wird ikonografisch mit 2, 4, 6 und 16 Armen dargestellt. Standardmässig wird er als blauer Schützer mit einem Kronen - Kopfschmuck und oben zusätzlich mit einem Kopf des Buddha Akshobhya dargestellt. Er wird auch mit 8 Köpfen, 4 Beinen und 16 Armen gemalt.

Hevajra - Sastradhara
Die Arme auf der linken Seite halten Schädeltassen mit Gottheiten, die Arme auf der rechten Seite Schädeltassen mit deren Rossen. Dabei steht er auf 4 Maras. In anderen Formen steht er auf einer Leiche.

Die zweiarmige Form von Hevajra('Trailokyasepa') ist mit der Konsortin Nairatmya vereint.

In der vierarmigen Form ist Vajravarahi die Konsortin.

Der sechsarmige Hevajra hat drei Gesichter und ist mit der Konsortin Vajrasrinkhala vereint[2].

In Kambodscha und Thailand existiert eine mehrarmige Form von Hevajra ohne die weibliche Gefährtin.

Hevajra - Mandala

Die vier Hevajra - Formen, die im Samputa Tantra beschrieben werden, tanzen alle auf einem Lotus, einer Leiche, einem mit Blut gefüllten Schädelbecher und einem Sonnenscheibenthron.

Ritual-Horn mit Hevajra

Sadhana

Die Sadhana wird im Kagyü, im Sakya und bei den Gelugpas praktiziert.
Als Voraussetzung für eine Initiation gelten Zufluchtnahme, grundlegende Belehrungen und Initiationen wie Avalokiteshvara, Grüne Tara, Medizinbuddha, Loslassen von den 4 Anhaftungen, Ngöndro(Zufluchtnahme, Vajrasattva, Mandalaopferung usw).
Diese Initiation gehört zum Muttertantra des höchsten Yogatantra, und der Aspirant geht damit eine Verpflichtung zur täglichen Praxis ein.

Hevajra Mandala

Literatur

Mandala mit schwarzem Hevajra

Referenzen

Weblinks