Buch der Höhlen

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höhlenbuch - 5

Das Höhlenbuch gehört zu den drei großen ägyptischen Unterweltsbüchern. Es entstand wahrscheinlich im 13. Jahrhundert v. Chr. wahrend der 19. Dynastie.

Heute sind 13 Textversionen bekannt[1]. Im Osireion in Abydos befindet sich die frühste fast vollständig erhaltene Version des Höhlenbuches. Eine früher entdeckte Version befindet sich im Grab von Ramesses IV im Tal der Könige, über das Jean Francois Champollion ein Buch schrieb.

Das Höhlenbuch ist nicht wie das Amduat und das Pfortenbuch in zwölf Stunden unterteilt. Stattdessen besteht es im Kern aus sieben großen Szenarien mit Unterszenarien mit insgesamt ca. 80 Einzelszenen.

1933 veröffentlichte Henri Frankfort die erste vollständige englische Übersetzung. Zwischen 1942 and 1945 veröffentlichte Alexandre Piankoff eine französische Übersetzung. 1972 erschien eine deutsche Übersetzung von Erik Hornung. Daniel Wernnig veröffentlichte 2011 eine kritische deutsche Ausgabe.

Schema des Höhlenbuches

Inhalt

Das Hauptthema ist die Unterweltsreise des Sonnengottes Re vom westlichen zu östlichen Horizont. Es beschreibt die dortigen Götter und seine Kontakte mit diesen.

Wegmarken sind der Besuch von vergöttlichten Verstorbenen, des Leichnams des Osiris sowie der Austritt aus der Unterwelt an den Himmel mit dem Sonnenaufgang. Der Sonnengott passiert die Höllenregionen, in denen die Feinde der Schöpfungsordnung vernichtet werden.

Das Buch der Höhlen hat nicht so viele Bilder wie die anderen Bücher, aber es enthält viel mehr Text.

Literatur

  • Altägyptische Jenseitsbücher. Ein einführender Überblick, Erik Hornung, Primus, Darmstadt, 1997, ISBN 978-3-89678-043-0, Kapitel: Das Höhlenbuch.
  • Daniel A. Werning: Das Höhlenbuch. Textkritische Edition und Textgrammatik. 2 Bände, I: Überlieferungsgeschichte und Textgrammatik. II: Textkritische Edition und Übersetzung (= Göttinger Orientforschungen. Bd. IV. Reihe Ägypten. Nr. 48). Harrassowitz, Wiesbaden 2011, ISBN 978-3-447-06635-8.
  • Das Höhlenbuch. Textkritische Edition und Textgrammatik. 2 Bände, I: Überlieferungsgeschichte und Textgrammatik. II: Textkritische Edition und Übersetzung (= Göttinger Orientforschungen. Bd. IV. Reihe Ägypten. Nr 48), Daniel A. Werning: , Harrassowitz, 2011, ISBN 978-3-447-06635-8.
  • Ancient Egyptian religion, an interpretation - by Frankfort, Henri, 1897-1954 (DOVER PUBN INC 2000, ISBN-10: 0486411389 ISBN-13: 978-0486411385)

Referenzen

  1. D. A. Werning: Das Höhlenbuch, Band I, Kap. II

Weblinks