Brahmajala - Sutta

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Brahmajala Sutta des Theravada ist das erste der 34 Suttas des Digha Nikaya. Der Name setzt sich aus 'brahma' (Vollkommene Weisheit) und 'jala' (Netz das alle Ansichten umarmt) zusammen.

Das Sutra ist auch als 'Atthajala' (Netz der Essenz), Dhammajala, (Netz des Dhamma), Ditthijala (Netz von Sichtweisen), Anuttarasangama Vijaya (Unvergleichbarer Sieg im Kampf) bekannt.

Inhalt

Der Text ist in 5 große Hauptkapitel mit Unterabschnitten gegliedert.

  • Rede an die Wanderer(Paribbājakakathā)
  • Die Analyse der Tugend
  • Spekulationen über die Vergangenheit (Pubbantakappika : Eternalismus (Sassatavāda) und teilweiser Eternalismus (Ekaccasassatavāda)) mit den Lehren über die Endlichkeit und Unendlichkeit der Welt (Antānantavāda)
  • Spekulationen über die Zukunft (Aparantakappika) und über Sterblichkeit und Unsterblichkeit und über Nibbana(Diṭṭhadhammanibbānavāda)
  • Die Runde der Bedingungen und Chancengleichhiet aus der Runde

Die Hautpthemen sind :

  1. Moral - die Ausarbeitung der Zehn Gebote (Cula-Sila[1]), die mittleren Gebote (Majjhima-Sila; 6-9) und die großen Gebote (Maha-Sila).
  2. Die Eternalisten [2]
  3. Die Annihilationisten

Die Teile zwei und drei des Suttas behandeln die 62 Glaubensichtungen (ditthi) der indischen Asketen, d.h. die 18 vergangenheitsbezogenen (pubbantanuditthino) und die 44 zukunftsbezogenen(aparantakappika) über das Universum und die Zeit.

Literatur

Referenzen

Weblinks