Aspiration

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Aspiration (zielgerichtete Hoffnung, Bestrebung) ist in der Spiritualität ein wesentliches Kennzeichen des eingeschlagenen Pfades. Die Aspiration umfasst im Yoga den Willen des Geistes, die Suchen des Herzens und die Zustimmung des vitalen Wesens. Die Richtlinien der Moral-Lehren sollen sowohl ein Abweichen auf den schwarzen Pfad verhindern als auch Hindernisse durch Fehlverhalten vermeiden.

Innerhalb esoterischer Praktiken sind verschiedene Aspirations-Motivationen unterscheidbar :

  • Erzielung von Gesundheit (Atemmeditationen, Heilmantras, Ayurveda)
  • Erzielung von Erfolg, Karriere und Wohlstand
  • Erlangung von okkulten Fähigkeiten und Kräften(Siddhis)
  • Das höhere Wohl aller Wesen
  • Erlangung der Einheit mit einer Gottheit
  • Höhere Vollkommenheit und Erleuchtung

aber auch

  • Lenkung und Ausnutzung anderer Menschen mit okkulten Mitteln
  • Schädigung besonders der Seelen anderer (schwarzer Tantra etc.)[1]


Im Mahayana ist Bodhichitta eine grundlegende Praxis.

Literatur

Referenzen

Weblinks