Anmelden

Vatula-Tantra

Aus Spiritwiki
Version vom 22. Oktober 2020, 14:37 Uhr von Adm1 (Diskussion | Beiträge) (Weblinks)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Das Vatula('erleuchtet') ist ein Tantra des Vira-Shivaismus. Es überlebte in 2 Manuskript-Ausgaben, von denen in einer die sat-sthala-Lehre in Form eines Anhangs erwähnt wird. Das Vatula-Suddhakhya-Tantra ist ein Hilfstext des Vatula-Tantra.

Vātulatantra (वातुलतन्त्र) ist auch der Name eines amagama oder Tantra, das im Kakṣapuṭatantra-Vers 1.5-7 erwähnt wird : Zu einer früheren Zeit, als Pārvatī ihn fragte, erzählte Śaṅkara auf verschiedene Weise von den Errungenschaften von vidyā im weiten weltlichen Leben. Ich beobachtete jede Lehre, die auch von den Truppen der Götter, Siddhas , Munis, Deśikas und Sādhakas gelehrt wurde. Sie sind: Vātulatantra ... Ich werde alle oben genannten āgamas, die von Mund zu Mund übertragen werden, sorgfältig extrahieren, wie Butter, die aus geronnener Milch extrahiert wird.(Shodhganga: Mantra-sādhana: Chapter One of the Kakṣapuṭatantra)

Das Śiva-Tattva ist ein dreifaches:

  1. niṣkala,
  2. sakala and
  3. niṣkala-sakala.

Śiva kann auf 10 Arten betrachtet werden:

  1. tattva-bheda,
  2. varṇa-bheda,
  3. cakra-bheda,
  4. varga-bheda,
  5. mantra-bheda,
  6. praṇava,
  7. brahma-bheda,
  8. aṅga-bheda,
  9. mantra-jāta,
  10. kīla.

Daher existieren wiederum 3 Formen:

  1. subrahmaṇya-śwa,
  2. sadā-śiva
  3. maheśa.

Shiva wird Niṣkala genannt, wenn alle seine Kalās, das sind Teile oder Organe oder Funktionen, in einer Einheit in Ihm konzentriert sind.

Literatur

  • The Vatula Suddhakhya Tantra - The Exposition of the Pure With Two Commentaries (Set of 2 Volumes) by Manjunath Bhat and Suryanarayana N. Bhat, Item Code:NAO544, 2018, Publisher: Indira Gandhi National Centre for the Arts, ISBN: Vol-I: 9789380935836 Vol-II: 9789380935881, Language: Sanskrit, Kannada and English

Siehe auch

Weblinks