Anmelden

Triṃśikaikā-Karika

Aus Spiritwiki
Version vom 21. Januar 2015, 13:31 Uhr von Adm1 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Das Triṃśikaikā-kārikā (Treatise in Thirty Stanzas) ist ein Vasubhandu zugeschriebener Text. Dass Buch liefert eine detaillirte Beschreibung der Tätigke…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Das Triṃśikaikā-kārikā (Treatise in Thirty Stanzas) ist ein Vasubhandu zugeschriebener Text. Dass Buch liefert eine detaillirte Beschreibung der Tätigkeiten des Geistes und wie dieser die Realität konstzruieet, die wir erfahren.

Vasubandhu verwendete das Konzept der vier Bewusstseinsarten, die er im Triṃśikaikā-kārikā (Treatise in Thirty Stanzas) ausarbeitete. Nach der traditionellen Auslegung besagt Vasubandhu, dass es acht Bewußtseinsarten gibt :

Die fünf Sinnesbewusstseine, der Geist(Wahrnehmung), Manas (Selbstbewusstsein) und das Speicherhausbewusstsein((alaya-vijnana).

Nach Kalupahana basiert diese Klassifizierung in 8 Bewusstseinsarten auf einem Missverständnis dieses Werkes durch spätere Anhänger.

Vasubandhu schieb drei der Fundamentaltextge des Yogācāra:

  • Abhandlung über die drei naturen(Skt. Trisvabhāva-nirdeśa, Tib. Rang-bzhin gsum nges-par bstan)
  • Abhandlung uin zwanzig Zeilen (Skt Viṃśaṭikā-kārikā)
  • Abhandlung in dreissig Zeilen(Skt. Triṃśikaikā-kārikā).


Referenzen

weblinks