Anmelden

Suka Rahasya Upanishad

Aus Spiritwiki
Version vom 9. Oktober 2020, 15:18 Uhr von Adm1 (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Die Shukarahasya Upanishad (Sanskrit: शुकरहस्य उपनिषद्, IAST: Śukarahasya Upaniṣad) oder auch Rahasya - Upanishad ist eine der kleineren Upanishaden des Hinduismus. Sie wird auch den 21 Samanya - Upanishaden und dem Krishna Yajurveda zugeordnet.

Der Text hat sechs Teile und ist als Diskurs zwischen Shiva und drm Vyasa-Sohn Shuka ausgeführt, der in sehr jungen Jahren ein Sannyasi wurde und nach dem Text Jivanmukti erreicht hat, nachdem er über das Wissen in dieser Upanishad meditiert hat, das er von Shiva erhalten hat.

Der Text stellt vier Mahavakyas oder heilige Aussagen dar und beschreibt sie als meditative Werkzeuge. Der Text behauptet weiter, dass jeder eine ähnliche spirituelle Befreiung erreichen kann, indem er über die vier Mahavakyas meditiert, und es bestehe keine Notwendigkeit für Rituale, Pilgerfahrten und Mantras für denjenigen, der bereit ist, über diese vier zu meditieren.

Literatur

Weblinks