Kamakhya: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Spiritwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Literatur)
Zeile 3: Zeile 3:
 
Kamakhya (Sans. Kāmākhyā; Kamakshya ) ist eine bedeutende Göttin des Begehrens(Kama), die im Gebiet des Vor-Himalaya in Kamrup von  Assam in einem im 16ten Jahrhundert errichteten Tempel verehrt wird.  
 
Kamakhya (Sans. Kāmākhyā; Kamakshya ) ist eine bedeutende Göttin des Begehrens(Kama), die im Gebiet des Vor-Himalaya in Kamrup von  Assam in einem im 16ten Jahrhundert errichteten Tempel verehrt wird.  
  
Kamakhya wird auch als komplexe Form von  [[Kali]], [[Tara]], Shodashi<ref> http://www.kamakhyavashikaran.com/kamakhya-devi-yoni-vashikaran-tantra-mantra-in-hindi/ </ref>  und von Maha [[Lalita|Tripura Sundari]] angesehen.  
+
Kamakhya wird auch als komplexe Form von  [[Kali]], [[Tara]], Shodashi<ref> http://www.kamakhyavashikaran.com/kamakhya-devi-yoni-vashikaran-tantra-mantra-in-hindi/ </ref>  und von Maha [[Lalita|Tripura Sundari]] (als Kameshwari : Göttin des Verlangens) angesehen.  
  
 +
Verschiedene tantrische Texte wie das Kamakhya Tantra, das [[Kalika Purana]](Kali, Kamakhya als Mahamaya) und das [[Yogini Tantras|Yogini Tantra]] sind die Basis dieses Kultes.
  
Verschiedene tantrische Texte wie das Kamakhya Tantra, das [[Kalika Purana]] und das [[Yogini Tantras|Yogini Tantra]] sind die Basis dieses Kultes.
+
Letztere enden mit dem Satz : Es ist sicherlich gut bekannt, daß Kamakhya wahrlich keine andere als die Muttergöttin [[Kali]] ist, die in allen Dingen die Form der Weisheit ist<ref>  B. Shastri. Kamakhya Tantra. Bharatiy Vidya Prakash (Delhi, Varanasi: 1990). S 20 : yā devi kālikā mātā sarva vidyāsvarūpinī ; kāmākhyā saiva vikhyātā satyam devi nacānyathā  </ref>.
  
 
[[Datei:Kamakhya_Temple.jpg|200px|thumb|right|Kamakhya Tempel in Assam]]
 
[[Datei:Kamakhya_Temple.jpg|200px|thumb|right|Kamakhya Tempel in Assam]]

Version vom 11. September 2016, 13:54 Uhr

Kamakhya Puja

Kamakhya (Sans. Kāmākhyā; Kamakshya ) ist eine bedeutende Göttin des Begehrens(Kama), die im Gebiet des Vor-Himalaya in Kamrup von Assam in einem im 16ten Jahrhundert errichteten Tempel verehrt wird.

Kamakhya wird auch als komplexe Form von Kali, Tara, Shodashi[1] und von Maha Tripura Sundari (als Kameshwari : Göttin des Verlangens) angesehen.

Verschiedene tantrische Texte wie das Kamakhya Tantra, das Kalika Purana(Kali, Kamakhya als Mahamaya) und das Yogini Tantra sind die Basis dieses Kultes.

Letztere enden mit dem Satz : Es ist sicherlich gut bekannt, daß Kamakhya wahrlich keine andere als die Muttergöttin Kali ist, die in allen Dingen die Form der Weisheit ist[2].

Kamakhya Tempel in Assam

Sadhana

Die Sadhana dient wie tantrisch üblich nicht der Erweckung sondern der Beseitigung von Begierden, welche die Mantrapraxis bewirkt.

Ein längeres Mantra ist Treem Treem Hoom Hoom Streem Streem Kamhkhye! - Praseed Streem Streem Hoom Hoom Treem Treem Treem Swaha . Ein anderes Mantra ist kāmākhye varade devī nīla parvata vāsinī tvaṁ devī jagataṁ mātā yonimudre namostute.

Referenzen

  1. http://www.kamakhyavashikaran.com/kamakhya-devi-yoni-vashikaran-tantra-mantra-in-hindi/
  2. B. Shastri. Kamakhya Tantra. Bharatiy Vidya Prakash (Delhi, Varanasi: 1990). S 20 : yā devi kālikā mātā sarva vidyāsvarūpinī ; kāmākhyā saiva vikhyātā satyam devi nacānyathā
Kamakshya

Literatur

Weblinks