Anmelden

Hūṃsvaranādinītārā

Aus Spiritwiki
Version vom 13. Dezember 2017, 15:42 Uhr von Admdb1 (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „<historylink type="back" style="font-family: Arial, Helvetica, sans-serif; font-size: 14px; color: #ffffff; padding: 4px 8px; float:right; background: -moz-linear-gradient( top, #fcf9fc 0%, #6a75eb); background: -webkit-gradient( linear, left top, left bottom, from(#fcf9fc), to(#6a75eb)); -moz-border-radius: 30px; -webkit-border-radius: 30px; border-radius: 30px; border: 3px solid #ffffff; -moz-box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5), inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1); -webkit-box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5), inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1); box-shadow: 0px 3px 11px rgba(240,237,240,0.5), inset 0px 0px 1px rgba(000,145,255,1); text-shadow: 0px -1px 0px rgba(000,000,000,0.2), 0px 1px 0px)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
gelbe Hūṃsvaranādinītārā

Die Hūṃsvaranādinītārā (Hūṃ sgra sgrog pa’i Sgrol ma; Vietn. Đát La Hồng Tự Mẫu) oder (rote) Wangdu Rigje Lhamo(Sanskrit Kurukulle und Rigjema oder Rigje Lhamo) bzw. Chag tsal TU TA RA HUM yi ge ist Tārā als Verkündiger des Klangs des Hūṃ. Sie wird zu den 21 Taras gezählt.

Darstellung

Standardmässig rot wird sie in der Sūryagupta - Linie auf einem Mond als gelbe Tara mit einem Gesicht und zwei Armen dargestellt. Ihre rechte Hand ist in Schutz gebender Haltung, ihre linke Hand hält einem gelben Lotus oder eine Blume. In anderen Traditionen wird sie auch in roter Grundfarbe mit Vajra in der Rechten und Blumen in der Linken dargestellt.

Sadhana

Sie wird zu den 21 Taras gezählt.

Der mir ihr verbundene Buddha ist Amitabha aus der Padma - Familie bzw. Lotus-Familie.

Ihr Mantra ist Oṃ tāre tuttāre ture sarvastrī ākarṣaya hrīḥ svāhā.

Lobpreisung

Verehrung Dir, deren TUTTARE und HUM

die Bereiche der Begierde, Form und Raum erfüllt

Du zerschmetterst sieben Welten unter deinen Füßen

Und hast die Macht, alle Kräfte aufzurufen.

Weblinks

<historylink>